Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DAAD Letter 1/2015

26 THEMA LETTER 01/2015 MEILENSTEINE MILESTONES In der Weimarer Republik, dem ersten demokrati- schen deutschen Staat, wird der Akademische Austauschdienst e.V. (AAD) in Heidelberg ge- gründet – auf Initiative des Studenten Carl Joachim Friedrich. Im Oktober Um- zug nach Berlin. Die Ge- schäftsstelle hat ihren Sitz bis zu dessen Zerstörung 1943 im Berliner Stadt- schloss (Foto). During the Weimar Republic, the first German representative democracy, the Akademischer Aus- tauschdienst e.V. (AAD) was founded in Heidelberg – on the initiative of the student Carl Joachim Friedrich. Move to Berlin in October. The office is located in the Berlin City Palace (photo) until its destruction in 1943. Zusammenschluss des AAD mit der Deutschen Akademischen Auslands- stelle des Verbandes der deutschen Hochschulen und der Alexander von Humboldt-Stiftung zum Deutschen Akademischen Austauschdienst e.V. Merger of the AAD with the Deutsche Akademische Auslandsstelle des Ver­ bandes der deutschen Hochschulen and the Alexander von Humboldt-­ Foundation to form the Deutscher Akade­mischer Austauschdienst e.V. (DAAD). Prominente Nationalsozialis- ten wie Alfred Rosenberg und Ernst Röhm gehören dem DAAD-Vorstand an. 1934 wird der DAAD „gleichgeschaltet“. Mit Kriegsende 1945 wird der erste DAAD aufgelöst. Prominent Nazis like Alfred Rosenberg and Ernst Röhm are members of the DAAD Board. In 1934 the DAAD is “brought into line”. In 1945 the first DAAD was dissolved. Gründung des neuen DAAD am 5. August. Erster Vorsitzender ist Professor Theodor Klauser (Foto), Rektor der Universität Bonn. Er wurde 1949 mit der Neugründung beauftragt. Foundation of the new DAAD on 5 August. First Chair is Professor Theodor Klauser (photo), Rector of the University of Bonn. He was tasked with re-establishing the organisation in 1949. Das Berliner Künstlerpro- gramm des DAAD nimmt die Arbeit auf. The DAAD’s Berlin Artists-in-Residence Pro- gramme begins work. Dem DAAD gehören alle in der West­ deutschen Rektorenkonferenz zusammen- geschlossenen Hochschulen an. All higher education institutions in the West German Rectors’ Conference are members of the DAAD. Bundestagsbeschluss zum Auslandsstudium. Der DAAD soll zur „umfassen- den Beratungsstelle für alle interessierten Studenten und Wissenschaftler“ wer- den. Die erste Ausgabe des Alumni-Magazins LETTER erscheint. Bundestag decision on studying abroad. The DAAD should “become a compre- hensive advice centre for all interested students and researchers”. The first issue of the alumni magazine LETTER appears. 1915 1925 1935 1945 1955 1965 1975 1985 1995 2005 2015 DAAD(2) 19151925193519451955196519751985199520052015

Übersicht