Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Letter 1/14

51 LETTER 01/2014Digital digital FACHKRÄFTE GESUCHT Die deutsche Wirtschaft wächst und die Jobchancen sind gerade so gut wie lange nicht – das gilt natürlich auch für ausländische Hochschulabsolventinnen und -absolventen und erst recht, wenn sie ihren Ab- schluss an einer deutschen Universität oder Fachhochschule erworben oder einige Semester im Land studiert haben. In bestimmten Berufsfeldern, Bran- chen und Regionen suchen deutsche Unternehmen besonders intensiv nach qualifizierten Nachwuchskräften. Online gibt es dazu viele Informationen auf dem „Portal zur Fachkräfte-Offensive“. Besonders interessant ist eine interak- tive Karte, über die man mit wenigen Klicks erfährt, in welchen Bundesländern der Bedarf an bestimmten Fachkräften – etwa in Energietechnik, Informatik oder Medizin – besonders groß ist. SPECIALISTS WANTED The German economy is growing and job opportunities have greatly improved – and that of course also applies to foreign university graduates, particularly if they have completed their studies at a German uni- versity or spent several semesters in the country. In certain professional fields, sectors and regions German companies are looking especially intensively for qualified young staff. Detailed information on this is provided online on the “Portal zur Fachkräfte-Offensive”. A particularly interesting feature is an inter- active map, which can be used to find out, in just a few clicks, which German states have the greatest need for particular specialists, for instance in energy technology, IT or medicine. www.fachkraefte-offensive.de RÄTSEL-LÖSUNGEN GEWINNER LETTER 3/2013 Gewonnen haben: Je eine Ausgabe „Duden-Mini – Deutsche Grammatik“: Dr. Fakir Bilgioglu/Türkei, Francicleber Martins Ferreira/ Brasilien, Ole Jacob Moxnes/Norwegen, Dijana Prljic/ Bosnien-Herzegowina, Francisco Wittwer/Chile Je ein Hörbuch „Klassiker to go“: Elena Giovannini/Italien, Mirna A. González/Mexiko, Tamara Napetvaridze/Georgien, Laura Neirotti/Polen, PhD Dr.-Ing. George Samir Fahmy/Ägypten Je ein Pocket-Notizbuch „Leuchtturm 1917“: Sibille Adam/Frankreich, Murat Biricik/Türkei, Marta Lévia/Serbien, Prof. Dr. Jason Merchant/USA, Timothy Wong/China LÖSUNGEN SPRACHWERKSTATT, S. 49 Deutsche Sprichwörter: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Wer Wind sät, wird Sturm ernten. Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen. Wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein. Wer schön sein will, muss leiden. Wer zuletzt lacht, lacht am besten. Studienfächer: Ethnologie, Geologie, Germanistik, Komparatistik, Mediä- vistik, Meteorologie, Orientalistik, Sinologie, Theologie Impressum Herausgeber/Publisher: Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V., Bonn, Kennedyallee 50, 53175 Bonn, Germany Tel.: +49 228 882-0, Fax: +49 228 882-444, E-Mail: postmaster@daad.de Verlag/Publishing house: Frankfurter Societäts-Medien GmbH Frankenallee 71–81, 60327 Frankfurt, Germany V.i.S.d.P. Peter Hintereder www.fs-medien.de Redaktion/Editorial Board: Janet Schayan (Redaktionelle Leitung/Editor), Johannes Göbel, Dr. Helen Sibum Tel.: +49 69 7501-4352, Fax: +49 69 7501-4361 E-Mail: daad@fs-medien.de Art-Direktion/Art Direction: Anke Stache Übersetzung/Translation: Philip Bacon, Chris Cave, Dr. Jeremy Gaines, Derek Whitfield Titelfoto/Cover: Dimitri Vervitsiotis/Photographer’s Choice Redaktionsbeirat/Editorial Advisory Board: Stefan Bienefeld, Dr. Klaus Birk, Dr. Helmut Buchholt, Dr. Simone Burkhart, Dr. Ursula Egyptien Gad, Claudius Habbich, Bastian von Jarzebowski, Pia Klein, Dr. Birgit Klüsener, Dr. Klaudia Knabel, Katharina Kohm, Ruth Krahe, Friederike Schomaker, Anke Sobieraj (Vorsitz), Julia Vitz Druck/Printers: Bonifatius GmbH Paderborn Auch nicht ausgezeichnete Beiträge geben nicht in jedem Fall die Meinung des Herausgebers wieder. Unnamed contributions also do not necessarily reflect the opinion of the publisher. DAAD Letter erscheint dreimal im Jahr. DAAD Letter is published three times a year. Einzelpreis 6,– Euro, Jahresabonnement 15,– Euro inklusive Porto. Price of a single issue 6.00 euros, annual subscription 15.00 euros including postage. Printed in Germany, 2014. Einem Teil dieser Ausgabe liegt ein Faltblatt des DAAD-Freundeskreises bei. Some copies of this edition contain a leaflet from DAAD-Freundeskreis. Digital Society Webinarreihe Rücken wir durch das Internet näher zusammen oder entfremden wir uns? Bringt das Netz uns ungeahnte Lernmöglichkeiten oder leidet die Qualität der Bildung? Und wie steht es um den Schutz unserer Daten? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigen sich die Webinare und Expertenchats, die das Alumniportal Deutschland im Rahmen des Schwerpunktthemas 2014 Digitale Gesellschaft von März bis November 2014 anbietet. Digital society webinar series Is the Internet bringing us closer together, or alienating us? Does it give us unimagined learning opportunities, or is the quality of our education suffer- ing? And what about the protection of our data? These and further questions are the focus of the webinars and expert chats offered by the alumni portal Deutschland in the context of the 2014 focal topic Digital Society from March to November 2014. www.alumniportal-deutschland.de/webinar-digital-society RobertChurchill/GettyImages BueroMonaco/GettyImages

Übersicht