Franco-German Fellowship Programme on Climate, Energy, and Earth System Research (Make Our Planet Great Again – German Research Initiative, MOPGA-GRI)

mikiel/Shotshop.com

Die Uhr läuft – das Pariser Klima-Abkommen hat mit seinen Zielsetzungen verdeutlicht, was sich ändern muss. Doch noch immer sind viele Zusammenhänge des Klimawandels unerforscht. Durch ein neues Programm erhalten internationale Forscher und Forscherinnen nun die Gelegenheit, diese Fragen aus den Bereichen der Klima-, Energie- und Erdsystemforschung an deutschen Hochschul- und Forschungseinrichtungen zu ergründen.

Hintergrund

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) entwickelte und vom DAAD umgesetzte neue Förderprogramm geht auf eine Initiative des französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron zurück. Mit ihrem Engagement möchten beide Länder einen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele leisten und so ihrer Verantwortung gegenüber dem Klimawandel als drängender globaler Herausforderung nachkommen. Die Projekte werden zwischen dem 01.05.2018 und dem 31.12.2022 durchgeführt. Für den Zeitraum stehen den Forschungsgruppen jeweils bis zu 1 Mio. EUR (Junior Researcher) bzw. 1,5 Mio. EUR (Senior Researcher) zur Verfügung.

Programmziele

  • Internationalen Forscherinnen und Forschern zu ermöglichen, an deutschen Hochschul- und Forschungseinrichtungen Spitzenforschung zu den Klimazielen des Pariser Abkommens zu betreiben
  • Durch die regelmäßig stattfindenden deutsch-französischen Konferenzen und Arbeitstreffen einen Beitrag zur nachhaltigen Vernetzung der Forscherinnen und Forscher untereinander zu leisten und damit die internationale Forschung in den Bereichen der Klima-, Energie- und Erdsystemforschung insgesamt zu stärken
  • Mit den anwendungsbezogenen und innovativen Forschungsergebnissen Handlungsempfehlungen für politische Entscheidungsträger im Sinne des Klimaschutzes auszusprechen
  • Auf internationaler Ebene einen Impuls zu geben für die Übernahme von Verantwortung gegenüber globalen Entwicklungen, die einen sofortigen Handlungsbedarf erfordern
  • Die deutschen und französischen Hochschul- und Forschungsstandorte zu stärken und die Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Frankreich im Bereich der Wissenschaft zu intensivieren

Geförderte Projekte und beteiligte Partner

Veranstaltungen

15./16. April 2019:

Internationaler Workshop "Climate change, reactive nitrogen, food security and sustainable agriculture" unseres Fellows Dr. Clemens Scheer in Garmisch-Partenkirchen

11./12. Oktober 2018:

Kick-off-Meeting mit den ausgewählten Forscherinnen und Forschern und den Vertreterinnen und Vertretern der jeweiligen Gastinstitutionen in Königswinter

Kontakt

Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
Referat P13 - Forschung und Internationalisierung, Hochschulnetzwerke

Dr. Alexander Kupfer
Tel.: (+49) 228 882-606

Dr. Alexandra Okhrimenko
Tel.: (+49) 228 882-8951

E-Mail: mopga-gri@daad.de

Gefördert durch

Logo Bmbf_