Go East - Semesterstipendien

Britt/pixelio.de

Durch das Go East-Semesterstipendienprogramm werden Studienaufenthalte deutscher Studierender an Hochschulen in den Ländern Ost- und Südosteuropas sowie des Südkaukasus und Zentralasiens, mit denen ein entsprechendes Kooperationsabkommen besteht, unterstützt.

Hintergrund

Die Austauschbilanz zwischen deutschen Hochschulen und Hochschulen in der o.g. Region ist nicht ausgewogen. Es kommen wesentlich mehr ausländische Studierende zu einem Studienaufenthalt nach Deutschland als umgekehrt. Im Jahr 2002 wurde aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) das Programm „Go East“ begonnen, um das Interesse deutscher Studierender an den Ländern der Region zu steigern.

Programmziele

Das Programm „Go East“ richtet sich an deutsche Studierende aller Fachrichtungen und Studiengänge (Diplom-, Magister-, Staatsexamens-, Bachelor- und Masterstudiengänge).

Der Studienaufenthalt an der ausländischen Hochschule soll das Interesse deutscher Studierender an der Zielregion steigern, ihre interkulturelle Kompetenz verbessern und zusätzlich fachliche Inhalte vermitteln.

Geförderte Projekte und beteiligte Partner

Kontakt

Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)

Referat P23 – Kooperationsprojekte Europa, Südkaukasus und Zentralasien

Ansprechpartnerin: Karin Berger

Telefon: +49 228 882-109

E-Mail: berger@daad.de

Weiterführende Informationen

DAAD Programmflyer Go East - Semesterstipendien

Gefördert vom: