Hochschulpartnerschaften mit dem Irak

Michael Jordan

Bildung ist der Schlüssel zu einer besseren Zukunft und eine der Voraussetzungen für den Aufbau demokratischer Strukturen und Stabilität. Hier setzen die vom DAAD aus Mitteln des Auswärtigen Amtes geförderten Hochschulpartnerschaften mit dem Irak an. Im Februar 2009 haben der DAAD und das Ministry of Higher Education & Scientific Research der Republik Irak eine Partnerschaft zum Wiederaufbau irakischer Hochschulen geschlossen. Im Rahmen dieser Partnerschaft werden Kooperationsprojekte deutscher Hochschulen und Forschungsinstitute mit irakischen Partnerhochschulen gefördert. Das Programm steht allen Fachrichtungen offen, entscheidend sind Relevanz und Nachhaltigkeit der Vorhaben für den Irak.

Dank des  großen Engagements von Projektpartnern beider Länder ist bereits viel erreicht worden: Insgesamt sechzehn Partnerschaften konnten bis dato gefördert werden.

Weitere Informationen

Kontakt

DAAD-Deutscher Akademischer Austauschdienst
Referat Kooperationsprojekte in Nahost, Asien, Afrika und Lateinamerika/P 24

Noemi Wetzel

Tel.: +49 228 882-8634
Fax.: +49 228 882-98634
Email: wetzel@daad.de