Forschungsmarketing: "Research in Germany – Land of Ideas“

DAAD

Die Kampagne "Research in Germany“ präsentiert den Forschungsstandort Deutschland.

Der Forschungsstandort Deutschland präsentiert sich international unter der Marke "Research in Germany – Land of Ideas“. Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen können unter dem Dach einer bekannten Marke professionelles Forschungsmarketing betreiben.

Die Initiative "Werbung für den Innovations- und Forschungsstandort Deutschland“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) präsentiert den Forschungsstandort Deutschland seit November 2006 international unter der Marke "Research in Germany – Land of Ideas“. Im Rahmen dieses übergreifenden Standortmarketings führen die Alexander von Humboldt-Stiftung (AvH), der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD), die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), die Fraunhofer-Gesellschaft und der Projektträger Internationales Büro (PT-IB) aufeinander abgestimmte Kommunikations- und Veranstaltungsmaßnahmen durch.

Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen haben die Möglichkeit, sich an diesen Maßnahmen zu beteiligen und ihre Institution mit der Marke "Research in Germany“ international zu bewerben. Sie können zum Beispiel englischsprachige Nachrichten und internationale Veranstaltungen auf dem Internetportal www.research-in-germany.org bewerben, an Forschungsmarketingveranstaltungen im Ausland teilnehmen oder vorhandene Publikationen über den Forschungsstandort Deutschland nutzen.

Ansprechpartnerin

Dr. Katja Lasch
Referat 523 – Forschungsmarketing
forschungsmarketing@daad.de

Website von "Research in Germany – Land of Ideas“

Daad Research-in-germany-infoboxMehr Informationen über die Kampagne und Beteiligungsmöglichkeiten im internationalen Forschungsmarketing finden Sie auf der Website von “Research in Germany – Land of Ideas“.