Nachhaltiges Wassermanagement - Serielle Sommerschulen

10.08.2012: Ausschreibungstermin
30.11.2012: Antragsfrist

Zur Zeit sind keine Angebote verfügbar.

KURZBESCHREIBUNG

Welche Ziele hat das Programm?
Im Mittelpunkt steht die Förderung Serieller Sommerschulen an Hochschulinstituten bzw. außeruniversitären Forschungseinrichtungen, die die Themenfelder "Wasser und Energie", Wasser und Gesundheit", "Wasser und Ernährung", "Wasser und Umwelt" sowie "Wasser in urbanen Räumen" in den Fokus nehmen; besondere Aufmerksamkeit gilt der praktischen Anwendung erworbenen Wissens.

Wer/Was wird gefördert?
Eine Serielle Sommerschule kann mit bis zu 120 TEUR gefördert werden.
Sie umfasst drei einzelne Sommerschulen in drei aufeinander folgenden Jahren. Jede einzelne Sommerschule ist auf eine Dauer von 14 Tagen mit bis zu 20 Teilnehmern zu planen. Förderfähig sind folgen Ausgaben:

  • Lebenshaltung und Unterkunft: 750 € / Teilnehmer
  • Durchführung der Veranstaltungen: 500 € / Teilnehmer
  • Reisekostenpauschalen (angepasst an jeweilige DAAD Sätze) für Geförderte

Wer kann einen Antrag stellen?
Bewerbungsberechtigt sind die Leiter von fachlich einschlägigen Instituten an Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen in Deutschland.

WEITERE INFORMATIONEN
Die aktuelle Programmausschreibung einschließlich aller Anlagen finden Sie unter Downloads (s.u.).

Kontakt und Beratung
Deutscher Akademischer Austausch Dienst
Referat 522
Kennedyallee 50
53175 Bonn

Melanie L. Hildebrandt (0228 882-626; m.hildebrandt@daad.de)
Carolin Wax (0228 882-8681; wax@daad.de)

Gefördert durch:

Downloads


neue Suche  Suchergebnisse