EuroPosgrados Kolumbien - Chile (Expo Estudiante)

Messedaten
  • 24. März 2017 in Cali, Kolumbien
  • 25.- 26. März 2017 in Bogotá, Kolumbien
  • 28.- 29. März 2017 in Santiago de Chile, Chile
  • 30. März 2017 in Concepción, Chile

Kostenbeteiligung
  • GATE-Mitglieder: 2.500 Euro
  • Nicht-Mitglieder: 5.000 Euro


Bitte melden Sie nur Ihre Institution an, die Namen der Teilnehmer werden zu einem späteren Zeitpunkt benötigt.

Wenn Sie nicht an allen Standorten teilnehmen möchten, geben Sie dies bitte bei der Anmeldung im Feld "Bemerkungen" an.


Ansprechpartner

Andreas Mai |

Telefon: +49 228 882-814

Fax: +49 228 /882-9-814

E-Mail: a.mai@daad.de

DAAD-Stipendiatentreffen 2014

RoadShow Brasilien (Special-Messe)

Messedaten
  • 27. März 2017 in Natal
  • 28. März 2017 in João Pessoa
  • 30. März 2017 in Goiânia
  • 31. März 2017 in Rio
  • 3. April 2017 in Belo Horizonte
  • 4. April in São Paulo
  • 6. April 2017 in Florianopolis
  • 7. April 2017 in Porto Alegre

Kostenbeteiligung
  • GATE-Mitglieder: 50 Euro je Standort
  • Nicht-Mitglieder: 100 Euro je Standort


Bitte melden Sie nur Ihre Institution an, die Namen der Teilnehmer werden zu einem späteren Zeitpunkt benötigt.

Wenn Sie nicht an allen Standorten teilnehmen möchten, geben Sie dies bitte bei der Anmeldung im Feld "Bemerkungen" an.


Ansprechpartner

Ulrike Bialy |

Telefon: +49 228 882 674

Fax: +49 228 882 9 674

E-Mail: bialy@daad.de

Interkulturelle Grundlagen der Hochschulkooperation mit arabischen Ländern (Kurs 41)

Für erfolgreiche Hochschulkooperationen im arabischen Raum sind nicht nur Förderprogramme und Hochschulkooperationen von Bedeutung. Wichtig sind auch grundlegende Kenntnisse der arabischen Geschäftskultur und der sehr spezifischen kulturellen Rahmenbedingungen der arabischen Länder. Unabhängig von den zahlreichen Unterschieden zwischen den einzelnen Ländern (Ägypten ist nicht Saudi-Arabien), existiert eine relativ formalisierte "Business-Etiquette", die beispiels-weise auf dem hohen Stellenwert der persönlichen Beziehungen und auf der verbindenden Rolle des Islam aufbaut.

Das Seminar soll dazu beitragen, die Teilnehmenden zu befähigen, das eigene Verhalten im Umgang mit arabischen Kooperationspartnern stärker zu reflektieren und Techniken zu erlernen, die zum Erfolg von Verhandlungen und maßgeblich zum Gelingen der Zusammenarbeit beitragen können.

Ansprechperson: Jana Dalinger, E-Mail: dalinger[at]daad.de

Ansprechpartner

Jana Dalinger |

Telefon: +49 (228) 882 -635

Fax: +49 (228) 882 -9635

E-Mail: dalinger@daad.de

Bildungshintergründe und Hochschulzugang von geflüchteten Studierenden aus Syrien, Afghanistan und Irak (Kurs S04/1)

In Zusammenarbeit mit der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen

Neben Syrien gehören Afghanistan und der Irak zu denjenigen Ländern, aus denen die meisten Menschen kommen, die Zuflucht in Deutschland suchen. Der Anteil der jungen Menschen mit vergleichsweise hohem Bildungsniveau unter den Geflüchteten aus diesen Ländern ist groß.
Viele derjenigen, die im Heimatland eine Hochschulzugangsberechtigung erworben oder bereits mit einem Studium begonnen haben, möchten ihren Bildungsweg an deutschen Hochschulen fortsetzen.

Auch wenn mancher Schulabschluss den direkten Hochschulzugang ermöglicht, so führt der Weg zum Studium doch immer über das Erlernen der deutschen Sprache. Abhängig vom Schulabschluss, von der fachlichen Ausrichtung und von den Noten ist häufig auch der Besuch eines Studienkollegs, die Feststellungsprüfung oder ein Aufnahmetest notwendig.
Im Seminar werden die Bildungssysteme der drei Länder vorgestellt, Bildungshintergründe, -biographien und –traditionen werden erläutert. Darauf aufbauend wird dargestellt, wie die Schul- und Hochschulabschlüsse der jungen Menschen zu bewerten sind, welche Leistungen sie gegebenenfalls vor der Studienaufnahme erbringen müssen und wie man Studienbewerbern helfen kann, deren Zeugnisse auf der Flucht verloren gingen.
Für Fragen und die Diskussion von Fällen der Teilnehmenden ist viel Raum vorgesehen.

Ansprechperson: Allison Kotenko, E-Mail: Kotenko[at]daad.de

Ansprechpartner

Gladys Omete |

Telefon: +49 (228) 882 -599

Fax: +49 (228) 882 -9599

E-Mail: omete@daad.de