Termine ab diesem Datum:

Format: TT.MM.JJJJ

Beiträge filtern:

« Auswahl zurücksetzen & alle anzeigen

PROMOS-Workshop 2019 (20./21. März, Bonn)

Ansprechpartner

Britta Schmitz PROMOS |

Telefon: 0228/882-404

Fax:

E-Mail: b.schmitz@daad.de

Studieneingangsphase für internationale Studierende (Kurs 05/1)

Noch nie war die Zahl ausländischer Studierender an deutschen Hochschulen höher. Doch nicht alle, die ein Studium beginnen, schließen es auch erfolgreich ab. Die Abbrecherquote insbesondere unter ausländischen Bachelorstudierenden ist bedenklich hoch.
Ein guter Einstieg in das Studium kann die Aussicht auf den Studienerfolg verbessern. Deshalb ist Begleitung und Betreuung insbesondere in der Studieneingangsphase wichtig.
Orientierungsphasen, Willkommenspakete, Begleitung bei Behördengängen, Buddyprogramme, Pflichtberatungen, Sprachunterricht und Sprachtandems werden von den Serviceeinheiten vieler Hochschulen angeboten.
Gleichermaßen wichtig sind Orientierungs- und Beratungsmaßnahmen in den Fakultäten, in denen der Aufbau und die Regeln des Studiums, des wissenschaftlichen Arbeitens, der wissenschaftlichen Traditionen und „Stile“ erläutert werden. Im Seminar wird eine Übersicht über die Vielzahl bestehender Angebote gegeben. Praxisbeispiele werden vorgestellt und analysiert. Interaktiv werden Modelle zur Gestaltung der Studieneingangsphase erarbeitet.


Kontaktperson: Janne von Seggern, E-Mail: seggern[at]daad.de

Ansprechpartner

Janne von Seggern |

Telefon: +49 (228) 882-293

Fax:

E-Mail: seggern@daad.de

Regionalkompetenz Maghreb-Staaten (Algerien, Marokko, Tunesien) (Kurs 45)

Die drei nordafrikanischen Staaten Tunesien, Algerien und Marokko haben aufgrund ihrer Geographie, Geschichte und Bildungstradition viele Berührungspunkte. Doch auch wenn es bei Sprache und Kultur viele Gemeinsamkeiten gibt, unterscheiden sich die Länder politisch und gesellschaftlich stark voneinander. Entsprechend verschieden verliefen auch die Umbrüche des "Arabischen Frühlings" nach 2011.
Nicht erst seit den politischen Umbrüchen stehen die Hochschulen in den Maghreb-Staaten vor großen Herausforderungen. Um diese bewältigen zu können, wird die Zusammenarbeit mit deutschen Partnern aktiv gesucht.
So hat der „Arabische Frühling“ einerseits zu einer Intensivierung von bildungspolitischen Maßnahmen, Hochschulkooperationen und Mobilitätsmaßnahmen in und mit der Region geführt, andererseits vollzieht sich die Kooperation in vielen Ländern der Region unter zunehmend erschwerten Rahmenbedingungen. Wie geht es weiter mit Marokko, Tunesien und Algerien? Das Seminar gibt einen Überblick über die Hochschullandschaften der drei Länder, die gesellschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen sowie Förderprogramme. Beispiele aus der Praxis der Kooperation runden das Programm ab.


Kontaktperson: Ursula Bazoune, E-Mail: bazoune[at]daad.de

Ansprechpartner

Ursula Bazoune |

Telefon: +49 (0) 228 882 -250

Fax: +49 (0) 228 882 -9250

E-Mail: bazoune@daad.de

EuroPosgrados Chile - Kolumbien

Messedaten
  • 23. bis 31. März 2019 in Santiago und Concepción (Chile) sowie in Cali, Medellín und Bogotá (Kolumbien)

Anteilige Kostenpauschale
  • GATE-Mitglieder: 3.000 Euro
  • Nicht-Mitglieder: 6.000 Euro


Bitte melden Sie nur Ihre Institution an, die Namen der Teilnehmer werden zu einem späteren Zeitpunkt benötigt. Wenn Sie nicht an allen Standorten teilnehmen möchten, geben Sie dies bitte bei der Anmeldung im Feld "Bemerkungen" an.

Ansprechpartner

Andreas Mai |

Telefon: 0228 / 882 8140

Fax: 0228 / 882 98140

E-Mail: a.mai@daad.de

APAIE Conference & Exhibition

Messedaten
  • 25. bis 29. März 2019 in Kuala Lumpur, Malaysia

Website
  • www.apaie2019.org

anteilige Kostenpauschale
  • Länderkonsortien: 3.000 Euro


Bitte melden Sie nur Ihre Institution an, die Namen der Teilnehmer werden zu einem späteren Zeitpunkt benötigt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs und bis zur maximal angesetzten Ausstellerzahl berücksichtigt

Ansprechpartner

Alice Jordan |

Telefon: +49 228 882-8642

Fax: +49 228 882-9-8642

E-Mail: jordan@daad.de