Termine ab diesem Datum:

Format: TT.MM.JJJJ

Beiträge filtern:

« Auswahl zurücksetzen & alle anzeigen

JuBi - Die JugendBildungsmesse

Die Messe für Schule, Reisen, Lernen & Leben – weltweit: Auslandsjahr, High School, Sprachkurse, Praktika, Au-Pair, Freiwilligenarbeit, Work & Travel, Jugendreisen, Schüleraustausch, Arbeiten & Studium im In- und Ausland

Englisch für Personalreferate (Kurs 32)

Personaldezernate gehören zu den Arbeitsbereichen von Universitäten und Hochschulen, die im Zuge der Internationalisierung mit einer Fülle neuer Aufgaben konfrontiert worden sind.

Ausländische Professoren und Nachwuchswissenschaftler haben gerade am Anfang ihrer Tätigkeit viele Fragen. Und oft reichen ihre Sprachkenntnisse noch nicht aus, um die Fragen auf Deutsch zu stellen oder die Antworten auf Deutsch zu verstehen.

So sehen sich die Kolleginnen und Kollegen aus den Personalreferaten damit konfrontiert, Formulare, Umzugsmodalitäten, Renten- und Versicherungsfragen auf Englisch erklären zu müssen.

In diesem Kurs wird mit authentischen Materialien der relevante Wortschatz erarbeitet, mündliche und schriftliche Kommunikation werden geübt, typische Gesprächssituationen werden in Rollenspielen simuliert. Auch Small Talk und das Schaffen einer angenehmen Gesprächsatmosphäre spielen eine Rolle. Das kann über so manche sprachliche Hürde hinweg helfen.


Ansprechperson: Liliane Pires-Pedro, E-Mail: pires[at]daad.de

Ansprechpartner

Liliane Pires-Pedro |

Telefon: +49 (228) 882 -8960

Fax:

E-Mail: pires@daad.de

JuBi - Die JugendBildungsmesse

Die Messe für Schule, Reisen, Lernen & Leben – weltweit: Auslandsjahr, High School, Sprachkurse, Praktika, Au-Pair, Freiwilligenarbeit, Work & Travel, Jugendreisen, Schüleraustausch, Arbeiten & Studium im In- und Ausland

Lehre in der Fremdsprache – Teaching in English (Kurs 44)

In immer mehr Studiengängen wird vollständig oder teilweise auf Englisch gelehrt. Die Möglichkeit, ein Studium auf Englisch zu beginnen, ist für viele international mobile Studierende attraktiv.
Für die Dozentinnen und Dozenten aber ist die Lehre in der Fremdsprache eine Herausforderung. Das Fachvokabular haben sie sich zumeist durch die Rezeption fremdsprachiger Publikationen und die Teilnahme an internationalen Kongressen angeeignet. Das reicht aber für gute Lehre in Englisch nicht aus.
Unsicherheiten entstehen häufig bei Sprechakten. Dazu gehören: begrüßen, einen Überblick über das Semester geben, zusammenfassen.
Genau bei solchen für die Lehre typischen Sprechakten setzt der Kurs an. Zugleich wird dafür sensibilisiert, dass die akademische Lehre sich nicht in jedem Land derselben Formen bedient. Unterschiedliche Lehr- und Lerntraditionen werden thematisiert, die Chancen und Hürden, die sich daraus ergeben, werden diskutiert.


Kontaktperson: Lena Schräder, E-Mail: schraeder[at]daad.de

Ansprechpartner

Lena Schräder |

Telefon: +49 (0) 228 / 882 - 635

Fax:

E-Mail: schraeder@daad.de

Bildungshintergründe und Hochschulzugang von geflüchteten Studierenden aus Afghanistan und Iran (Kurs S06)

In Zusammenarbeit mit der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB)

Neben Syrien gehören Afghanistan und Iran zu den fünf Ländern, aus denen die meisten Asylbewerberinnen und Asylbewerber kommen. Der Anteil der jungen Menschen mit vergleichsweise hohem Bildungsniveau unter den Geflüchteten aus diesen Ländern ist groß. Viele von ihnen haben daher den Wunsch, ihren Bildungsweg an einer deutschen Hochschule beginnen oder fortsetzen zu können.

Der Weg zum Studium führt immer über das Erlernen der deutschen Sprache. Abhängig vom Schulabschluss, von der fachlichen Ausrichtung und von den Noten ist häufig auch der Besuch eines Studienkollegs, die Feststellungsprüfung oder ein Aufnahmetest notwendig.

Im Fokus des Seminars stehen die Bildungssysteme und-traditionen der beiden Länder. Es wird beleuchtet, wie typische Bildungsbiographien in Afghanistan und Iran aussehen. Darüber hinaus gibt das Seminar einen Überblick darüber, wie die Schul- und Hochschulabschlüsse der studieninteressierten Geflüchteten aus beiden Ländern zu bewerten sind und mit welchen studienvorbereitenden Maßnahmen ihnen ein Studium ermöglicht werden kann.

Wichtige Information:
Das Seminar findet vom 29.08.2019 statt. Im Sonderprogramm 2019 ist der 02.09.2019 angegeben.

Ansprechperson: Gladys Omete, E-Mail: omete[at]daad.de

Ansprechpartner

Gladys Omete |

Telefon: +49 (228) 882 -599

Fax:

E-Mail: omete@daad.de