Programme der Projektförderung

Die regulären Ausschreibungstermine sind Anfang April, Mitte Juni und Anfang Oktober.

PROMOS - Programm zur Steigerung der Mobilität von Studierenden deutscher Hochschulen

06.10.2016: Ausschreibungstermin
31.10.2016: Antragsschluss


KURZBESCHREIBUNG

Ziel des Programms
Das Programm soll die Mobilität von Studierenden deutscher Hochschulen erhöhen und deutsche Hochschulen in die Lage versetzen, eigene Schwerpunkte bei der Auslandsmobilität ihrer Studierenden zu setzen und diesen aus einem Bündel von verschiedenen Förderinstrumenten passende Mobilitätsmaßnahmen anbieten.

Was wird gefördert?
Gefördert werden können Studienaufenthalte und Praktika-Aufenthalte von Studierenden deutscher Hochschulen (bis maximal sechs Monate). Für Sprach- und Fachkurse sowie Studienreisen können neben Studierenden auch Doktoranden gefördert werden. Zusätzlich können auch Sachmittel für die Betreuung der Stipendiaten sowie für die Bewerbung des Programms beantragt werden.

Wer wird gefördert?
Deutsche Studierende und Doktoranden, nichtdeutsche Studierende, die in einem Studiengang an einer deutschen Hochschule eingeschrieben sind mit dem Ziel, den Studienabschluss zu erreichen, sowie nichtdeutsche Doktoranden, die an einer deutschen Hochschule promovieren.

Wer kann einen Antrag stellen?
Antragsberechtigt sind deutsche staatliche und staatlich anerkannte Hochschulen über eine zentrale Verwaltungseinrichtung (wie z.B. das Akademische Auslandsamt).

Hinweis für Studierende
Interessierte Studierende wenden sich bitte direkt an das International Office ihrer Hochschule: Bewerbungsprozesse und Auswahlen werden in diesem Programm dezentral und eigenständig an den jeweiligen Institutionen durchgeführt.


WEITERE INFORMATIONEN
Die aktuelle Programmausschreibung einschließlich aller Anlagen finden Sie unter Downloads (s.u.).
Darüber hinausgehende Informationen können Sie unter www.daad.de/promos einsehen.

Ansprechpartner
DAAD-Deutscher Akademischer Austauschdienst
Referat Mobilitäts- und Betreuungsprogramme/P14

Grundsatzfragen
Miriam Condé
Tel.: +49 228 882-8706
Fax.: +49 228 882-98706
E-Mail: conde@daad.de

Für die Hochschulstandorte A-H
Britta Schmitz
Tel.: +49 228 882-404
Fax.: +49 228 882-9404
E-Mail: b.schmitz@daad.de

Für die Hochschulstandorte I-Z
Julia Löllgen
Tel.: +49 228 882-328
Fax.: +49 228 882-9328
E-Mail: loellgen@daad.de

Gefördert durch:

Downloads