Programme der Projektförderung

Die regulären Ausschreibungstermine sind Anfang April, Mitte Juni und Anfang Oktober.

Entwicklungsbezogene Postgraduiertenstudiengänge

Ausbildung von Fach- und Führungskräften für nachhaltige Entwicklung
Development-Related Postgraduate Courses. Educating Professionals for Sustainable Development.

15.02.2019: Antragsschluss

Ziel des Programms
Der DAAD vergibt in diesem Programm Individualstipendien an Teilnehmer aus Entwicklungs- und Schwellenländern für eine begrenzte Anzahl von entwicklungsbezogenen Postgraduiertenstudiengängen (EPOS) an deutschen Hochschulen. Das übergeordnete Ziel des Programms EPOS ist die Mitwirkung der ausgebildeten Fachkräfte an der Lösung entwicklungsrelevanter Fragestellungen. Gleichzeitig soll das Programm zur Internationalisierung der beteiligten Hochschulen beitragen.

Was wird gefördert?
Stipendien für Bewerber aus Entwicklungs- und Schwellenländern.
Außerdem erhalten die Studiengänge Mittel zur (tutoriellen) Betreuung der Stipendiaten.

Wer wird gefördert?
Fach- und Führungskräfte aus Entwicklungs- und Schwellenländern mit erstem akademischen Examen (nicht älter als 6 Jahre) und mindestens zweijähriger Berufserfahrung aus Ministerien, zentralen Dienststellen, untergeordneten Behörden, Industrie- und Handelskammern, Unternehmen und Betrieben sowie Mitarbeiter in NROs und Entwicklungszusammenarbeitsprojekten bilden die vorrangig angesprochene Klientel dieses Programms.

Wer kann einen Antrag stellen?
Zur Aufnahme in das Programm: Deutsche Hochschulen mit internationalen Postgraduiertenstudiengängen, die sich ausdrücklich auch an Fach- und Führungskräfte aus Entwicklungs- und Schwellenländern richten.
Stipendien: Fach- und Führungskräfte aus Entwicklungs- und Schwellenländern

WEITERE INFORMATIONEN
Vor Antragstellung wird eine Beratung durch den DAAD mit ausreichend zeitlichem Vorlauf dringend empfohlen.
Weitere Informationen und Antragsfristen

Ansprechpartner
DAAD-Deutscher Akademischer Austauschdienst
Referat Programme der Entwicklungszusammenarbeit/ST42

Stefan Heinemann
Tel.: +49 228 882-298
Fax.: +49 228 882-9298
E-Mail: heinemann@daad.de



HINWEIS: Eine Online-Antragstellung ist in diesem Programm nicht möglich.

Gefördert durch:

Downloads