(Beginn der Sprachauswahl [zu den FAQ, zur Seitennavigation, zur Suche, zum Seiteninhalt, zu den DAAD-magazin.de Themen]) (Ende der Sprachauswahl)


(Beginn der Seitennavigation [zu den FAQ, zur Sprachauswahl, zur Suche, zum Seiteninhalt, zu den DAAD-magazin.de Themen])

Informationen für deutsche Hochschulen

(Ende der Seitennavigation)

(Beginn des Suchformulars [zu den FAQ, zur Sprachauswahl, zur Seitennavigation, zum Seiteninhalt, zu den DAAD-magazin.de Themen])

DAAD Suche

(Ende des Suchformulars)

(Beginn der Benutzer-Hilfsmittel)
(Ende der Benutzer-Hilfsmittel)



DAAD - Deutscher Akademischer Austauschdienst / German Academic Exchange Service
wandel durch austausch. change by exchange.

(Beginn des Seiteninhalts [zu den FAQ, zur Sprachauswahl, zur Seitennavigation, zur Suche, zu den DAAD-magazin.de Themen])

Informationen für deutsche Hochschulen


Home « Informationen für deutsche Hochschulen « Ausschreibung ''Osteuropatage an deutschen Hochschulen''


Ausschreibung ''Osteuropatage an deutschen Hochschulen''


Unterstützung von Osteuropa-/GUS-Tagen durch "Go East"

Innerhalb der Initiative "Go East" bietet der DAAD – im Rahmen der verfügbaren Mittel - den Hochschulen die Förderung von Osteuropa-/GUS-Tagen an. Damit soll das Interesse von Studierenden und Graduierten für einen Studien-, Forschungs- oder Praktikumsaufenthalt in Osteuropa/GUS weiter gesteigert werden.

Wenn an einer Hochschule Osteuropa-/GUS-Informationstage geplant werden, kann das Akademische Auslandsamt/Sekretariat der Hochschule einen Zuschuss durch "Go East" im Rahmen von bis zu 4.000,-- Euro beantragen .

Diese Gelder können verwendet werden für:

  • Kosten für die Organisation und Durchführung der Veranstaltung,
  • Honorare für vortragende Studierende (pauschal 100 Euro) bzw. vortragende Referenten (bis zu 250 Euro). (Honorare für Fachvorlesungen ausländischer Gastdozenten werden nicht finanziert.),
  • Reisekosten für auswärtige Referenten entsprechend dem gültigen Reisekostengesetz,
  • Kosten für die Gestaltung und Druck von Printmedien zur Bewerbung der Veranstaltung bis maximal einem Fünftel der kalkulierten Gesamtkosten des Osteuropatages,
  • die Bewirtung der Teilnehmer (z.B. Einkauf von Lebensmitteln für einen Stand "osteuropäische Küche", Getränke, Tischdekoration u. ä.).

In begründeten Fällen können auch kleine Gagen für Musiker übernommen werden.

Antragsteller ist das Akademische Auslandsamt/Sekretariat der Hochschule.

Die Hochschulen sollten die Veranstaltung über die ihr zur Verfügung stehenden Medien rechtzeitig vorher ankündigen.

Zur Beantragung (an DAAD, "Go East", Ref. 322, Kennedyallee 50, D-53175 Bonn) bitten wir Sie, das vorgesehene Antragsformular zu benutzen. Bei Bewilligung erhält die Hochschule eine schriftliche Zusage. Von Seiten der Hochschule erfolgt nach Abschluss der Veranstaltung ein Ausgabennachweis ( mit Originalbelegen und einem Kurzbericht ) an den DAAD.

Für die Veranstaltungen können wir Material zu "Go East" (z. B. Plakate, Broschüren) zur Verfügung stellen.

In die Gestaltung des Programms sollten vor allem auch ehemalige Stipendiaten und andere Personen mit Erfahrung in Osteuropa einbezogen werden. Deutsche Studierende oder Doktoranden, Projektleiter und auch ausländische Austauschwissenschaftler und -studenten an den Hochschulen können oft mit eigenen Berichten, Vorträgen, Lichtbildern und Filmen überzeugend und persönlich für die Ziele von "Go East" werben. Über eine Kooperation mehrerer Hochschulen an einem Standort bei der Organisation einer solchen Veranstaltung sollte in diesem Zusammenhang nachgedacht werden.

Veranstaltungen, die nicht primär der Werbung für einen Studien- und Forschungsaufenthalt in Osteuropa/GUS dienen (z.B. Erstsemester-Veranstaltungen) können innerhalb dieser Aktion nicht finanziert werden. Die Veranstaltungen sollen möglichst fächerübergreifend sein und nicht auf einen kleinen Telnehmerkreis (z.B. Slavisten) begrenzt bleiben.

Weitere Informationen

Karin Berger
Tel.: 0228/882-109
E-Mail: berger AT daad DOT de

http://go-east.daad.de/

(Ende des Seiteninhalts)

(Beginn der Partner-Links) (Ende der Partner-Links)

(Beginn der Fußnavigation) (Ende der Fußnavigation)

© 2014 Deutscher Akademischer Austausch Dienst e.V. (DAAD), Kennedyallee 50, D-53175 Bonn
Quelle: http://www.daad.de/hochschulen/ausschreibungen/17341.de.html
Stand: 2014-04-19