(Beginn der Sprachauswahl [zu den FAQ, zur Seitennavigation, zur Suche, zum Seiteninhalt, zu den DAAD-magazin.de Themen]) (Ende der Sprachauswahl)


(Beginn der Seitennavigation [zu den FAQ, zur Sprachauswahl, zur Suche, zum Seiteninhalt, zu den DAAD-magazin.de Themen])

Freundeskreis

(Ende der Seitennavigation!!)

(Beginn des Suchformulars [zu den FAQ, zur Sprachauswahl, zur Seitennavigation, zum Seiteninhalt, zu den DAAD-magazin.de Themen])

DAAD Suche

(Ende des Suchformulars)

(Beginn der Benutzer-Hilfsmittel)
(Ende der Benutzer-Hilfsmittel)

DAAD - Deutscher Akademischer Austauschdienst / German Academic Exchange Service
wandel durch austausch. change by exchange.

(Beginn des Seiteninhalts [zu den FAQ, zur Sprachauswahl, zur Seitennavigation, zur Suche, zu den DAAD-magazin.de Themen])

Stipendiaten / Freundeskreis


Fk Logo 30x20 Rgb

 


Rheinbr _cke Kehl - Blick In Rtg Schwarzwald

 

Wir über uns

1981 wurde der DAAD-Freundeskreis auf Initiative des damaligen DAAD-Generalsekretärs Dr. Hubertus Scheibe gegründet. Aus der eigenen Auslandserfahrung und der Freude an Begegnungen mit Menschen und Kulturen fremder Länder war der Wunsch erwachsen, ehrenamtlich zur Betreuung und Integration ausländischer DAAD-Stipendiaten beizutragen. Gut 1.300 Mitglieder, überwiegend deutsche DAAD-Alumni, sind heute Mitglied im Freundeskreis.

Mehr über die Feierlichkeiten zum 30-jährigen Jubliäum des DAAD-Freundeskreises 2011 in Berlin  finden Sie in der Freundeskreis-Beilage zum DAAD Letter 3/2011 unter http://www.daad.de/imperia/md/content/freundeskreis/fk_03_11_end.pdf.

 

Aktivitäten

Auch mehr als 30 Jahre nach der Gründung des DAAD-Freundeskreises steht die Betreuung ausländischer DAAD-Stipendiaten an ihrem jeweiligen Studienort im Zentrum der Vereinsaktivitäten. Dazu gehört die Organisation von Freizeit- und Kulturveranstaltungen wie Museums- und Kinobesuchen, Führungen, Besichtigungen oder Ausflügen ebenso wie die Durchführung von Fachexkursionen oder die Förderung von Kontakten zu Deutschen, etwa durch die Vermittlung von Wochenenden bei Deutschen.

Regionalgruppen

Organisiert werden die Freundeskreis-Aktivitäten durch die Regionalgruppen, in denen sich ehemalige DAAD-Stipendiaten für die ausländischen Gäste engagieren. Inzwischen gibt es bundesweit an über 40 Hochschulstandorten Ansprechpartner für die DAAD-Stipendiaten; rund 130 Mitglieder sind ehrenamtlich in den Regionalgruppen aktiv.

Kielerwoche Klein

Publikationen

Seit 2004 veröffentlicht der DAAD-Freundeskreis dreimal jährlich in seiner Beilage zum LETTER, dem Magazin für DAAD-Alumni, Berichte über Veranstaltungen der Regionalgruppen für DAAD-Stipendiaten und weitere Vereinsaktivitäten. Seit 2013 berichten auch Vertreter ausländischer Alumnivereine und Stipendiaten in der LETTER-Beilage von ihren Aktivitäten und Erfahrungen.

Faltblätter für ausländische Stipendiaten und deutsche Alumni ergänzen das Informationsangebot.

Mitglied werden

Der DAAD-Freundeskreis ist ein gemeinnütziger eingetragener Verein, dessen Arbeit zum größten Teil aus Mitgliedsbeiträgen finanziert wird. Dadurch ist er ebenso wie auf persönliches Engagement auch auf finanzielle Förderung angewiesen. Mit Ihrem Beitritt unterstützen Sie die Betreuung der ausländischen DAAD-Stipendiaten, egal ob Sie selbst mit dem DAAD im Ausland waren oder nicht.

Aber auch mit einer Einzelspende können Sie die Arbeit des DAAD-Freundeskreises fördern. Die Bankverbindung lautet:

Commerzbank AG, Konto: 2740 606 01, BLZ: 370 800 40; IBAN: DE67 3708 0040 0274 0606 01, BIC: DRESDEFF 370. Herzlichen Dank!

 

 

Auszeichnung des Bundespräsidenten würdigt Freundeskreis als "Gastgeber für Deutschland"

365 Orte 2011 Logo Ausgew _hlter Ort Klein

Der DAAD-Freundeskreis e.V. ist Preisträger im Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen".

Gemeinsam mit rund 2.600 anderen Initiativen hatte er sich im Jahr 2011 um den Preis beworben. Er wurde dafür ausgezeichnet, dass er ausländische Studierende mit der deutschen Kultur vertraut macht und ihnen so das Einleben in Deutschland erleichtert. Damit leistet der Freundeskreis nicht nur einen Beitrag zur Völkerverständigung, sondern stärkt auch den Wissenschaftsstandort Deutschland.

"Deutschland – Land der Ideen" ist eine Standortinitiative von Bundesregierung und deutscher Wirtschaft, vertreten durch den Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI). Unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bank wurden von 2006 bis 2012 jährlich 365 Projekte und Ideen ausgezeichnet, die ein positives Deutschlandbild vermitteln und die Stärken des Wirtschafts- und Wissenschaftsstandorts Deutschland hervorheben. 

Weitere Informationen finden Sie unter www.land-der-ideen.de.

Lesen Sie auch den Artikel über die Auszeichnung des Freundeskreises im DAAD-Magazin unter http://www.daad-magazin.de/16514/ und in der Freundeskreis-Beilage zum DAAD-Alumnimagazin LETTER 1/2011 unter http://www.daad.de/imperia/md/content/freundeskreis/fk_01_11_end.pdf.

Krahe Kraft Klein    

Foto: Deutschland - Land der Ideen

(Ende des Seiteninhalts)

(Beginn der Partner-Links) (Ende der Partner-Links)

(Beginn der Fu├čnavigation)
  • © DAAD
(Ende der Fu├čnavigation)

(Beginn der Kontintauswahl)

DAAD Weltweit

Kontinent auswählen...
anzeigen
(Ende der Kontintauswahl)

(Beginn der DAAD-magazin.de Themen [zu den FAQ, zur Sprachauswahl, zur Seitennavigation, zur Suche, zum Seiteninhalt]) (Ende DAAD-magazin.de Themen)

© 2016 Deutscher Akademischer Austausch Dienst e.V. (DAAD), Kennedyallee 50, D-53175 Bonn
Quelle: http://www.daad.de/freundeskreis/07139.de.html
Stand: 2016-09-26