Media coverage

Verschiedene Zeitungen auf einem Tisch.

Der Deutsche Akademische Austauschdienst in den Medien

 

Politico
Britain preps global alternative to EU’s Erasmus scheme  
„With no sign of a deal on membership, ‘Global Britain’ is looking beyond Brussels.“

20.06.2020

Forschung & Lehre
"Qualifizierung von Geflüchteten als Daueraufgabe begreifen"  
„Deutsche Hochschulen sollen ihre Programme für Geflüchtete verstetigen, meint der DAAD. Er rechnet künftig mit verstärkten Fluchtursachen.“

19.06.2020

Times Higher Education
Which nations will weather the storm on international recruitment?  
„Five key recruiting nations’ crisis measures on international student recruitment compared and analysed“

18.06.2020

Deutschlandfunk
Studierendenaustausch in Corona-Zeiten  
In der Samstagssendung von Deutschlandfunk „Campus & Karriere“ spricht DAAD-Präsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee über die Zukunft des Studierendenaustausches.

13.06.2020

ZDF heute
Warum wir rassismuskritisch denken müssen  
Die ehem. DAAD-Lektorin Tupoka Ogette bringt weißen Menschen bei, rassistische Denkweisen und Sprache zu erkennen. Mit dem ZDF spricht sie über lebenslanges Lernen und Rassismen, die immer noch allgegenwärtig sind.

13.06.2020

Hessenschau
So beendete Corona den Traum von der Auszeit im Ausland  
„Uni geschafft, Schule beendet, viele junge Menschen zieht es vor einem neuen Lebensabschnitt ins Ausland: für ein Praktikum, um sich sozial zu engagieren oder um die Welt kennenzulernen. Doch in diesem Jahr kam Corona dazwischen. Vier Erfahrungsberichte.“

12.06.2020

Forschung & Lehre
DAAD unterstützt Proteste  
„Der DAAD unterstützt die weltweiten Proteste gegen Rassismus. Den Hochschulen komme dabei eine besondere Verantwortung zu, sagt auch die HRK.“

09.06.2020

Times Higher Education
UK universities face £463m loss from east Asia student decline 
„But British Council study estimates that income drop could reach £2.3 billion in most ‘pessimistic scenario’ “

08.06.2020

FAZ.net
Ungarn, Polen und Amerikaner lernen weniger Deutsch 
„Vielerorts ist das Interesse an der deutschen Sprache nach wie vor groß. Einen Einbruch gibt es in den Ländern, deren politisches Verhältnis zu Deutschland angespannt ist.“

05.06.2020

Berliner Zeitung
Gestrandetes bolivianisches Orchester konnte endlich zurück  
„Die Musiker sollten das MaerzMusik-Festival eröffnen, dann kam der Lockdown. Nach fast drei Monaten in Rheinsberg ging es nun auf die Heimreise.“

05.06.2020

Schwaebische Alb
Wie der Südwesten Spitzenforscher ködert 
„Der Lebenslauf von Eric Schulz kann einschüchtern. Der 33-Jährige hat Psychologie, Kognitions- und Entscheidungswissenschaften, Statistik und Informatik studiert und promoviert. Er lebte in Berlin, London und Boston, er forschte an den Universitäten Oxford und Harvard. Anfang des Jahres hat er die flirrenden Metropolen und glamourösen Namen gegen das schwäbische Neckartal getauscht.“

30.05.2020

Wochenblatt
Smalltalk auf Swahili 
„Die Kontaktbeschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie treffen auch den Freundeskreis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) im Rhein-Neckar-Raum hart. Hauptziel der Regionalgruppe (RG) in Heidelberg ist es eigentlich, aktuellen Stipendiatinnen und Stipendiaten zwischen Ludwigshafen, Mannheim, Karlsruhe und Heidelberg ihr Gastland näherzubringen und sie mit der hiesigen Kultur vertraut zu machen.“

30.05.2020

DAZ
Eine Reise durch die deutsche Sprache
„Praxis ist das Wichtigste, was man braucht, um sich eine Fertigkeit anzueignen. Das gilt vor allem auch für Sprachen. Der DAAD-Klub in Almaty ist ein Beispiel dafür, wie man das Gelernte regelmäßig in der Praxis abrufen kann.“

29.05.2020

ZEIT Campus
Lernt planetares Denken!
„Die Welt muss sich nach Corona verändern. Dafür kann die Wissenschaft Taktgeber und Vorbild sein.“

27.05.2020

ZEIT Online
Fragen Sie Madame Nielsen
„Wie eine große dänische Schriftstellerin mir den Sinn und Unsinn des Lebens erklärte.“

27.05.2020

Die Welt
KI-Forscher lockt das Ausland: Tübingen will Zentrum werden
„In der Forschung zu künstlicher Intelligenz (KI) droht Deutschland nach Einschätzung eines Experten derzeit noch die Abwanderung von Spitzenwissenschaftlern - auch «Brain Drain» genannt. Deutschland zähle in diesem Bereich noch nicht zur Weltspitze, sagte Jan Kercher vom Deutschen Akademischen Austauschdienst.“

26.05.2020

Reutlinger General-Anzeiger
Her mit den Besten: Wie das Land Spitzenforscher nach Tübingen lockt
„Oxford, Harvard, Princeton: Wer in der Wissenschaft Karriere machen will, muss Stellen an renommierten Universitäten im Ausland ergattern. Doch auch Baden-Württemberg lockt.“

26.05.2020

Sueddeutsche Zeitung
„Wir spüren den Hunger nach Reisen“
„DAAD-Chef Joybrato Mukherjee über deutsche Studierende, die gerade im Ausland festsitzen, die Lehren, die er in der Corona-Krise für digitales Studieren zieht, und die Frage, ob man Erasmus eigentlich auch von zu Hause aus machen kann.“

25.05.2020

Berliner Zeitung
Lederer: „Einen Tag X, an dem der Spielbetrieb weitergeht, wird es nicht geben“
„Beim ersten Kulturausschuss nach elf Wochen waren sich Berliner Politiker und Kulturvertreterinnen einig, die Krise als Chance nutzen zu wollen. Mit dem Bund haben sie auch eine gemeinsame Buhfigur.“

25.05.2020

Tagesspiegel
„Wir fühlten uns nicht mehr als Flüchtlinge“
„Immer mehr Geflüchteten gelingt der Einstieg ins deutsche Hochschulsystem. Einer von ihnen ist der Wirtschaftsinformatiker Salar Ossi.“

20.05.2020

Deutschlandfunk Kultur
DAAD: Deutschland gewinnt durch Corona an Ansehen
„Der Wissenschaftsstandort Deutschland hat in der Corona-Krise nach Einschätzung des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) „stark an Ansehen“ gewonnen.“

19.05.2020

Tagesschau.de
DAAD: Deutschland gewinnt durch Corona stark an Ansehen
„Der Wissenschaftsstandort Deutschland hat in der Corona-Krise nach Einschätzung des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) „stark an Ansehen“ gewonnen. Das zeigten Rückmeldungen aus aller Welt, sagte DAAD-Präsident Joybrato Mukherjee der Deutschen Presse-Agentur.“

19.05.2020

General-Anzeiger Bonn
Studenten geraten aufgrund der Coronakrise in Geldnot
„Das Coronavirus sorgt nicht nur für geschlossene Schulen und Kurzarbeit, sondern auch für viel weniger Jobs. Studenten sind ebenfalls davon betroffen und haben auf einen Schlag viel weniger Geld zur Verfügung. Jetzt will der Bund helfen.“

05.05.2020

Forschung & Lehre
Immer mehr Geflüchtete studieren
„Immer mehr jungen Menschen mit Fluchtgeschichte gelingt der Studieneinstieg an einer deutschen Hochschule. Die meisten kommen aus Syrien.“

04.05.2020

Frankfurter Allgemeine Zeitung
„Ich bin ganz baff, wie chinesisch Deutschland geworden ist“
„Die Corona-Pandemie hat China und Amerika fest im Griff. Wie gehen die beiden Rivalen damit um? Und wie ergeht es deutschen Studierenden, die sich dort aufhalten? Anruf in den Büros des Deutschen Akademischen Austauschdienstes in Peking und New York. “

03.05.2020

Forschung & Lehre
Bundesweiter Hackathon zur digitalen Bildung geplant
„Das digitale Semester fordert schnelle Lösungen für Lehre und Lernen an Hochschulen. Ein bundesweiter Hackathon soll helfen. Die Anmeldung läuft.“

01.05.2020

Deutschlandfunk
DAAD: Ausländische Studierende brauchen schnelle Bundeshilfen
„Viele ausländische Studierende stehen aufgrund von Jobverlusten „vor der bitteren Entscheidung, ihr Studium abzubrechen“, sagte Joybrato Mukherjee im Dlf. Der Präsident des Deutschen Akademischen Austauschdiensts fordert in der Coronakrise Bundeshilfen auch für diejenigen, die durch das BAföG-Raster fallen.“

28.04.2020

DER SPIEGEL
Entwicklungshilfe aus Hanoi
Als solidarische Geste möchte eine Gruppe ehemaliger Stipendiaten des Deutschen Akademischen Austauschdiensts (DAAD) Masken an Deutschland spenden - doch sie stoßen auf Hürden.

28.04.2020

INGENIEUR.de
Corona wird für Studierende zum Existenzproblem – Experten appellieren an Bund
„Viele Studierende geraten in der Coronakrise in erhebliche Existenznöte, weil ihre Nebenjobs wegbrechen. Die Hochschulrektorenkonferenz und der Deutschen Akademischen Austauschdienst hat einen eindringlichen Appell.“

27.04.2020

THE PIE NEWS
Interest in studying in Germany grows as Covid-19 response praised
„While an increasing number of students who would have been heading to the UK and the US this autumn say they are considering changing their study plans, many are turning to destinations such as Germany that have responded better to the coronavirus pandemic.“

24.04.2020

StudyTravel Network
Growth continued for German universities in 2019
„Universities in Germany hosted almost 400,000 international students in 2019, following growth from several top source countries, according to the latest data released by the German Academic Exchange Service (DAAD).“

22.04.2020

Elbe-Jeetzel-Zeitung
Austauschdienst: Auslandssemester geht auch virtuell
„Für viele ist das Auslandssemester die beste Erfahrung ihres Studiums. In Zeiten des Corona-Virus kommt diese Form des Austauschs praktisch zum Erliegen. Der Präsident des Deutschen Akademischen Austauschdienstes, Joybrato Mukherjee, über die Zukunft des internationalen Austauschs.“

11.04.2020

bento – das junge Magazin vom SPIEGEL
Erasmus und Corona: Gehen oder bleiben?
„Werden Leistungen trotz Abreise angerechnet? Und was ist mit der finanziellen Förderung?“

09.04.2020

Wiarda-Blog
Keine roten Linien!
„Sobald es um die wissenschaftliche Zusammenarbeit mit bestimmten Staaten geht, pendelt die Debatte zwischen moralischer Aufgeblasenheit und naiver "Anything goes"-Mentalität. Zeit für eine nüchtern-rationale Betrachtung. Ein Gastbeitrag von DAAD-Präsident Joybrato Mukherjee.“

08.04.2020

VAN OUTERNATIONAL
Wissen in Klang
„Seit März sitzen 25 junge Musikerinnen und Musiker aus Bolivien in Brandenburg fest. Eigentlich hätten sie für ein gemeinsames Projekt mit dem phønix Ensemble proben sollen. Dann kam Corona.“

08.04.2020

spex
„Ich bin eine Konsequenz des syrischen Desasters“
„Ghayath Almadhoun wurde in einem palästinensischen Flüchtlingslager geboren, wuchs in Syrien ohne Papiere auf und floh vor dem Assad-Regime nach Schweden. SPEX hat den Dichter im Exil getroffen.“

06.04.2020

Forschung & Lehre
DAAD will akademische Mobilität digital ausbauen
„Viele Geförderte reisen in der Corona-Krise zurück nach Deutschland. Im internationalen Austausch setzt der DAAD noch mehr auf digitale Programme.“

03.04.2020