Doktorand – Katalysatoren für Benzinsynthese aus nachhaltigem Methanol (MtG) (w/m/d)Full PhD

  • German, English

    Working Language

  • Jülich

    Town

  • 27 Apr 2024

    Application Deadline

  • as soon as possible

    Starting Date

Overview

Open Positions

1

Time Span

as soon as possible for 3 years

Application Deadline

27 Apr 2024

Financing

yes

Type of Position

Full PhD

Working Language
  • German
  • English
Required Degree

Master

Areas of study

Chemical Engineering, Process Technology, Chemistry, Food Chemistry, Analytical Chemistry, Inorganic Chemistry, Macromolecular Chemistry, Organic Chemistry, Physical Chemistry, Theoretical Chemistry

Description

Description

Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­tali­sierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 7.400 Kolleg:innen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns!

Grüne und nachhaltige Kraft­stoffe werden in Zukunft dort benötigt, wo große Massen über eine lange Strecke transportiert werden müssen. Das betrifft große Fracht­schiffe, Lang­strecken­flugzeuge, den lang­laufenden Straßen­güter­verkehr sowie die Pkw-Bestands­flotte, solange die sicherlich viele Jahre dauernde Elektrifizierung dieses Transport­bereiches noch nicht abgeschlossen ist. Grüne Kraft­stoffe können auf Basis von Kohlen­dioxid, das aus der Luft, biogenen Quellen oder Industrie­abgasen abgetrennt worden ist, und grünem Wasser­stoff synthetisiert werden. Beispiele sind Methanol, Ethanol oder Dimethylether. Methanol kann in einem nächsten Schritt mittels des Methanol-to-Gasoline(MtG)-Prozesses zu Otto­kraftstoff weiter­verarbeitet werden. Am Institut für Energie- und Klima­forschung – Elektrochemische Verfahrens­technik (IEK-14) forschen wir daher an katalytischen Materialien und katalytisch gestützten Prozessen für die Synthese von grünen Kraft­stoffen und grünen Basis­chemikalien. Dadurch leisten wir einen Beitrag, die Ziele der Bundes­regierung zur Reduzierung von Treib­hausgas zu erreichen.

Verstärken Sie diesen Bereich zum nächst­möglichen Zeitpunkt als
Doktorand – Katalysatoren für Benzinsynthese aus nachhaltigem Methanol (MtG) (w/m/d)


Ihre Aufgaben:
Im Kern dieser Promotions­arbeit steht die Entwicklung von neuartigen Katalysatoren für den Prozess der Erzeugung von benzin­ähnlichen Kohlen­wasserstoff­gemischen aus nach­haltig erzeugtem Methanol. Ihre Aufgaben sind im Detail:

  • Literaturrecherche zum Stand des Wissens bezüglich relevanter Katalysatoren
  • Erarbeitung von Vorschlägen für vielversprechende Katalysator­varianten
  • Synthese der Katalysatoren in Zusammen­arbeit mit dem Laborteam
  • Charakterisierung der Katalysatoren mittels im IEK-14 bzw. Forschungs­zentrum etablierter Methoden (N2-Sorption, Chemisorption, TEM, SEM, XPS etc.)
  • Experimentelle Evaluation der katalytischen Aktivitäten der neuartigen Materialien unter Nutzung eines existenten Teststandes
  • Auswertung und Dokumentation der Versuchs­ergebnisse

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Masterstudium der Chemie, des Chemie­ingenieur­wesens oder einer verwandten Disziplin
  • Sehr gute Kenntnisse in technischer Chemie (Katalyse) und organischer Chemie
  • Vertiefte Erfahrung in der experimentellen Arbeit im chemischen Labor
  • Fähigkeit zur kooperativen Zusammen­arbeit mit internen und externen Projekt­partnern
  • Hohe Flexibilität und großes Engagement
  • Fundierte Deutsch- und Englisch­kenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot:
Wir arbeiten an hochaktuellen gesell­schaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglichkeit, den Wandel aktiv mitzu­gestalten! Wir unterstützen Sie in Ihrer Arbeit durch:

  • Eine hoch motivierte und internationale Arbeits­gruppe innerhalb einer der größten Forschungs­einrichtungen in Europa
  • Intensive wissenschaftliche Begleitung durch Ihre:n Betreuer:in und Doktor­vater / Doktormutter
  • Teilnahme an Projekttreffen sowie inter­nationalen Tagungen
  • Die Möglichkeit zum (orts-)flexiblen Arbeiten, z.B. im Homeoffice
  • Fördermöglichkeiten zur Verein­barkeit von Beruf und Familie
  • 30 Tage Urlaub sowie eine Regelung für freie Brücken­tage

Neben spannenden Aufgaben und einem kolle­gialen Miteinander bieten wir Ihnen noch viel mehr: https://go.fzj.de/Benefits.

Die Position ist auf drei Jahre befristet. Die Vergütung erfolgt analog der Entgelt­gruppe 13 (75%) des Tarif­vertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund) zuzüglich 60% eines Monats­gehaltes als Sonder­zahlung („Weihnachtsgeld“). Informationen zur Promotion im Forschungs­zentrum Jülich inklusive der Standorte finden Sie hier: https://www.fz-juelich.de/gp/Karriere_Docs.

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit viel­fältigen Hintergründen, z.B. hinsichtlich Alter, Geschlecht, Behinderung, sexueller Orientierung / Identität sowie sozialer, ethnischer und religiöser Herkunft. Ein chancen­gerechtes, diverses und inklusives Arbeits­umfeld, in dem alle ihre Potenziale verwirklichen können, ist uns wichtig.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Die Position ist bis zur erfolg­reichen Besetzung ausgeschrieben. Bitte bewerben Sie sich daher möglichst zeitnah über unser Online-Bewerbungsportal.

Fragen zur Ausschreibung?

Kontaktieren Sie uns gerne über unser Kontaktformular. Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen keine Bewerbungen per E-Mail angenommen werden können.

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungs- und Auswahl­prozess finden Sie hier. Zudem finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen bei unseren FAQs.

www.fz-juelich.de

Required Documents

Required Documents
  • Motivation letter
  • CV
  • Certificates
  • List of publications
Legal notice: The information on this website is provided to the DAAD by third parties. Despite careful checking, the DAAD cannot guarantee the accuracy and completeness.
DAAD - Deutscher Akademischer Austauschdienst - German Academic Exchange Service