Stipendien finden

Informationen zu den Fördermöglichkeiten des DAAD für ausländische Studierende, Graduierte, Promovierte und Hochschullehrer sowie zu Angeboten anderer ausgewählter Förderorganisationen.

Bitte beachten Sie:
Die Nutzung des Bewerbungsportals ist mit mobilen Endgeräten nur eingeschränkt möglich. Bitte nutzen Sie zur Bewerbung Ihren Desktop-Computer. Technische Voraussetzungen

Eine Druckversion dieser Ausschreibung (PDF) steht Ihnen in den weiteren Registerkarten (z.B. „Bewerbungsvoraussetzungen“) zur Verfügung.

A print version of this announcement (PDF) is available in the further tabs (e.g. “Application requirements”).

Beschreibung des Programms

Das Erasmus+ Mobilitätsprogramm der Europäischen Union richtet sich an Studierende aus den Mitgliedsländern der EU sowie an Länder, mit denen die EU Verträge zu diesem Programm hat. Gefördert werden Studien- und Praktikumsaufenthalte in 33 europäischen Ländern.

Zielgruppe

Das Programm richtet sich an Studierende bestimmter europäischer Länder (siehe Registerkarte „Bewerbungsvoraussetzungen“), die zwischen drei und zwölf Monate an einer deutschen Universität studieren möchten und Praktikanten, die zwischen zwei und zwölf Monate ein Praktikum an einer europäischen Gasteinrichtung absolvieren möchten.

Akademische Voraussetzungen

Das Erasmus+ Mobilitätsprogramm steht Studierenden offen, die in einem der teilnehmenden Länder studieren und sich an ihrer Heimathochschule mindestens im zweiten Studienjahr befinden. Ein Praktikumsaufenthalt ist bereits im ersten Studienjahr möglich.

Anzahl der Stipendien

Im Hochschuljahr 2012/13: 268.143 Stipendien in 33 europäischen Ländern

Laufzeit

  • Auslandsstudium: 3 bis 12 Monate
  • Auslandspraktikum: 2 bis 12 Monate
. Die Förderung kann aufgeteilt und innerhalb eines Studienzyklus auch mehrfach in Anspruch genommen werden (z.B. für zwei Mal für sechs Monate).

Stipendienleistung

Durchschnittlich erhielten Studierende in 2012/13 223 EUR im Monat, Praktikanten 344 EUR im Monat.

Formalia

Um am Erasmus+ Mobilitätsprogramm teilnehmen zu können, sollte zuerst Kontakt mit dem Akademischen Auslandsamt der Heimateinrichtung aufgenommen werden. Hier finden Sie die Kontaktdaten der Akademischen Auslandsämter in Deutschland.

Bewerbungsschluss

Variiert von Hochschule zu Hochschule

Bewerbungsvoraussetzungen

  • Der Studierende muss entweder Staatsangehöriger eines Landes sein, das am Erasmus+ Programm teilnimmt oder Staatsangehöriger eines anderen Landes sein UND in regulären Studiengängen an einer Hochschule in einem teilnehmenden Land eingeschrieben sein. Dabei gelten die von den jeweiligen teilnehmenden Ländern festgelegten Bestimmungen unter Berücksichtigung der Art und Ausgestaltung des jeweiligen Programms (http://eu.daad.de).
  • Der Studierende muss sich mindestens im zweiten Jahr seines Hochschulstudiums befinden. Praktika können hingegen bereits im ersten Studienjahr gefördert werden.
  • Grundsätzlich müssen die entsendende und die aufnehmende Hochschule im Besitz einer gültigen Erasmus Charta for Higher Education sein.

Kontakt

Europäische Union
Weitere Informationen zum Programm und zur Bewerbung erhalten Sie direkt beim Erasmus-Koordinator der Heimathochschule.
Brüssel
Belgien