Zentren für Deutschland- und Europastudien

Herzlich Willkommen auf der Homepage der DAAD-geförderten

Zentren für Deutschland- und Europastudien

 Zentrenkartepunkte2014

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) fördert seit 1991 mit Mitteln des Auswärtigen Amtes interdisziplinäre Zentren für Deutschland– und Europastudien an herausragenden ausländischen Hochschulen in derzeit elf Ländern.

Die Zentren bilden sozial- und kulturwissenschaftliche Deutschland- und Europaexperten aus und führen Wissenschaft, Politik und Öffentlichkeit in der Beschäftigung mit Deutschland und Europa zusammen.

Den ersten drei Zentren in Harvard, Berkeley und Washington D.C. folgten weitere Standorte in Nordamerika, Europa, Ostasien, Russland und Israel. Derzeit umfasst das Netzwerk 19 aktuell und ehemals vom DAAD geförderte Zentren für Deutschland- und Europastudien.

Der DAAD unterstützt aktiv die Bildung eines Zentrennetzwerks unter den an den Zentren tätigen Wissenschaftlern und Nachwuchswissenschaftlern sowie mit wissenschaftlichen Partnern in Deutschland durch die Förderung von Maßnahmen und Initiativen wie Studienreisen, Konferenzen, Sommerschulen, Wahlbeobachterreisen und studienbegleitenden Kollegs. Die Zentrenkonferenz findet alle zwei Jahre im Wechsel in Deutschland und an einem der Zentren statt.

Hilfe

Sprachauswahl