Budget und Geldgeber

Christoph Papsch

Der DAAD und seine Programme sind im Wesentlichen aus öffentlichen Mitteln finanziert. Im Jahr 2016 standen ihm insgesamt 500,3 Millionen Euro zur Verfügung.

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) ist die weltweit größte Förderorganisation für den internationalen Austausch von Studierenden und Wissenschaftlern. Sein Gesamtbudget umfasste im Jahr 2016 500,3 Millionen Euro. Die wichtigsten Geldgeber sind das Auswärtige Amt (37%), das Bundesministerium für Bildung und Forschung (25%), das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (10%) sowie die Europäische Union (21%).

Der Verwaltungshaushalt des DAAD betrug im Jahr 2016 ca. 2 Millionen Euro und wird vom Auswärtigen Amt finanziert. Die 16 Länder der Bundesrepublik Deutschland tragen die Kosten der Studienplätze für ausländische Stipendiatinnen und Stipendiaten. Weitere Förderer sind ausländische Regierungen, Unternehmen, Stiftungen und der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft.

DAAD Budget und Geldgeber 2016

​Hier können Sie eine Infografik zu Budget und Geldgebern des DAAD 2016 (JPG 0,1 MB) herunterladen und kostenfrei zu redaktionellen Zwecken unter Angabe des DAAD als Urheber verwenden.