Termine ab diesem Datum:

Format: TT.MM.JJJJ

Beiträge filtern:

« Auswahl zurücksetzen & alle anzeigen

mensch.mobilität - ADeko-Forum 4.0

Das Symposium wird das Thema Mobilität der letzten Herbstkonferenz in Aachen aufgreifen und dazu aus sozial- und geisteswissenschaftlicher Perspektive eine Replik bieten, die den Menschen als soziales Wesen in den Mittelpunkt stellt und so insgesamt - in Verbindung mit den technologischen Themen der Herbstkonferenz - einen ganzheitlichen Zugang bietet.

Kontakt: Hwang-Sik Kim

Nutzung von Drei-Wege-Netzwerken: GYA-DAAD-AvH

Die Global Young Academy (GYA) wurde 2010 mit der Vision gegründet, jungen Wissenschaftlern auf der ganzen Welt eine Stimme zu geben. Da die GYA junge Wissenschaftler darin bestärkt, internationale, interdisziplinäre und generationenübergreifende Dialoge zu führen, werden weltweit Talente mit dem Ziel mobilisiert, Kapazitätsaufbau, Mentoring, Engagement in der Wissenschaftspolitik und eine Verbesserung der bestehenden Forschungsumfelder umzusetzen. Der Hauptzweck des Workshops besteht darin, das Netzwerk der DAAD-Alumni, die an der GYA beteiligt sind, zu aktivieren, um Arbeitsziele für die zukünftige Zusammenarbeit festzulegen.

Kontakt: Dr. Gankam Tambo Erick

Workshop: Verbesserung der Pflanzenschutz- und Quarantänedienste mithilfe von Bioinformatik und Datenanalyse in Westafrika

Der stetig wachsende internationale Handel hat das Risiko der Einführung, Verbreitung und Etablierung invasiver Organismen erhöht. Nicht heimische Schädlinge können zu schweren Ernteausfällen führen. Dieses Projekt zielt darauf ab, die Kapazität der Quarantänedienste durch Schulungen von DAAD-Alumni aus dem Bereich der Landwirtschaft in westafrikanischen Ländern sowie von Grenzinspektoren oder Mitarbeitern von Saatgutgesundheits- und Quarantänediensten zu verbessern.

Kontakt: Elie Dannon

Blumenzucht als Mittel zur Linderung von Armut und Arbeitslosigkeit

In vielen afrikanischen Ländern, einschließlich Ghana, steht die Landwirtschaft ganz oben auf der Entwicklungsagenda. Im Bestreben, den Agrarsektor zu diversifizieren, hat sich die Blumenzucht zu einem der Sektoren entwickelt, durch den afrikanische Länder ihre Bruttoinlandsprodukte steigern können. Das Hauptziel dieses Workshops ist die Förderung der Blumenzucht als Geschäft für die städtische Bevölkerung.

Kontakt: Forchibe Ethelyn Echep

Mehrsprachigkeit - Transkulturalität - Identitäten

Seit dem Fall der Berliner Mauer setzt sich in Europa durch die Öffnung der Grenzen immer deutlicher eine sprachliche Pluralisierung der Nationalgesellschaften durch. Vor diesem Hintergrund ist es das Ziel der Veranstaltung, im Rahmen der internationalen wissenschaftlichen Diskussion zur Erforschung der sprachlichen Pluralisierung europäischer Staaten am Beispiel der deutschen Sprache zu ermitteln, welche konkreten Folgen die neue europäische Mehrsprachigkeit für eine Nationalsprache hat.

Kontakt: Ewald Reuter