Termine ab diesem Datum:

Format: TT.MM.JJJJ

Beiträge filtern:

« Auswahl zurücksetzen & alle anzeigen

parentum

Fachmesse für Ausbildung und Studium

The microbe adaption of the host

Die Veranstaltung hat das Ziel, Beziehungen im Bereich Infektionsbiology zwischen Wissenschaftlern aus Deutschland und Mexiko auszubauen.

vocatium

3. Fachmesse für Ausbildung+Studium

Developing Common Domains, Competencies ans international Collaboration for Inter-Professional Health Education (IPHE)

Bei der Patientenbetreuung ergeben sich zunehmend komplexere Versorgungslagen und Versorgungsabläufe, deren Bewältigung im Sinne der Gesundheit, der Sicherheit und der Lebensqualität des Patienten nur in guter Zusammenarbeit von Experten aus verschiedenen Gesundheitsberufen gelingen kann. Das Seminar behandelt die Frage, wie interprofessionelle Kooperationen ausgebaut werden können, um die Qualität der Patientenversorgung weiter zu steigern.

Kontakt: Prof. Dr. Marianti A. Manggau

Website: http://www.lkpp.unhas.ac.id

Englisch für die Wissenschaftskooperation (Kurs 28)

Die Arbeit von Hochschullehrern ist vielfältig. Neben Lehre und Forschung spielen Management und internationale Beziehungen eine immer größere Rolle. Als Botschafter ihrer Hochschule empfangen und betreuen Professoren ausländische Delegationen, Gastprofessoren und Forscher. Sie moderieren nicht nur fachliche Tagungen, sondern auch Verhandlungen, in denen es um die
Anbahnung von Forschungs- und Lehrkooperationen geht. Auch die Betreuung und Beratung ausländischer Doktoranden und Postdocs gehört in ihr Aufgabengebiet.
Sie selbst werden mitunter zum Mitglied größerer Delegationen, nehmen im Ausland an Beratungen und formellen Empfängen teil. Oder sie sind als Wissenschaftler für eine Gastprofessur gefragt und haben neben fachlichen
Aspekten auch Soziales und Administratives zu bedenken.
In diesem Workshop soll den Teilnehmenden die Sicherheit vermittelt werden, sich in internationalen akademischen Beziehungen erfolgreich mit ausländischen Hochschulangehörigen zu verständigen.

Ansprechperson: Liliane Pires-Pedro Email: pires[at]daad.de

Ansprechpartner

Liliane Pires-Pedro |

Telefon: +49 (0) 228 882 -8960

Fax: +49 (0) 228 882 -98960

E-Mail: pires@daad.de