Förderprogramme für Studierende von A-Z

Privat

Förderprogramme für Studierende von A-Z

Am Anfang des Engagements in der Entwicklungszusammenarbeit steht das klassische DAAD-Stipendium. Die traditionellen Programme wurden im Laufe der Zeit aber so differenziert, dass sie besser zu den Rahmenbedingungen der Entwicklungsländer passen. Inzwischen hat der DAAD ein Stipendienangebot geschaffen, das der Weiterbildung junger, akademisch vorgebildeter Berufstätiger in entwicklungspolitisch relevanten Themenfeldern und Positionen dient.

Bikulturelle regionale Aufbaustudiengänge für die Region Mittlerer Osten und Nordafrika

IIT Osnabrück

Der DAAD und die GIZ fördern an deutschen und ausländischen Hochschulen den Aufbau von bikulturellen Masterstudiengängen in arabischen Ländern. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Vermittlung regionalen Wissens und interkultureller Kompetenzen.

Mehr

Entwicklungsbezogene Postgraduiertenstudiengänge

MIWF NRW

Mit den Entwicklungsbezogenen Postgraduiertenstudiengängen hat der DAAD ein Stipendienangebot geschaffen, das die Weiterbildung junger, akademisch vorgebildeter Berufstätiger in entwicklungspolitisch relevanten Themenfeldern vorantreibt.

Mehr

Helmut-Schmidt-Programm

Norbert Hüttermann/DAAD

Der DAAD fördert mit dem Helmut-Schmidt-Programm zukünftige Führungskräfte aus Afrika, Lateinamerika, Südasien, Südostasien sowie den Ländern des Nahen und Mittleren Ostens, die für Demokratie und soziale Gerechtigkeit eintreten möchten.

Länderbezogenes Stipendienprogramm

Christina Pfänder

Mit speziellen Stipendienprogrammen unterstützt der DAAD den akademischen Nachwuchs in fortgeschrittenen Entwicklungsländern Lateinamerikas und Südasiens. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Ingenieur-, Natur- und Wirtschaftswissenschaften.

Mehr

Schwellen- und Ankerlandprogramm

DAAD/Volker Lannert

Im Rahmen des vom BMZ entwickelten Ankerlandprogramms wurden 15 Staaten als so genannte Ankerländer identifiziert. Die Zusammenarbeit mit ihnen soll zu einer strategischen Partnerschaft im Sinne einer globalen Strukturpolitik ausgebaut werden.

Mehr

Surplace-/Drittlandprogramm in Entwicklungsländern

DAAD

Mit dem Surplace-/Drittlandprogramm fördert der DAAD die Ausbildung zukünftiger Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer in Entwicklungsländern. Die Förderung erfolg im Rahmen von Postgraduierten-Studiengängen, bis hin zur Promotion.

Mehr

Trilaterale Masterstudiengänge

DAAD

In der Region Nahost herrscht ein großer Mangel an gut qualifizierten Wissenschaftlern und Führungskräften, deren Dialogfähigkeiten religiöse oder politische Grenzen überschreiten. Durch den Aufbau bzw. die Förderung von dialogbefördernden Masterstudiengängen soll diesem Mangel begegnet werden.

Mehr

Hochschulberaterprogramm

privat

Mit dem Hochschulberaterprogramm möchte der DAAD den Einsatz von Beratern an Hochschulen in Entwicklungsländern fördern. Mit der Beratungsleistung soll ein Beitrag zur Strukturbildung an der Partnerhochschule geleistet werden.

Mehr