Förderprogramme

Förderung für Hochschulen, Studierende und Alumni

Mit seinen differenzierten Stipendien- und Beratungsangeboten für die Entwicklungsländer, dem exceed-Modell interkontinentaler Netzwerke sowie mit seinen Fähigkeiten, länder- und regionalspezifische Diskurse zur Hochschulkooperation zu organisieren und entsprechende Förderprogramme zu implementieren, hat sich der DAAD als entwicklungspolitischer Akteur im Bildungsbereich etabliert.

Förderprogramme für Hochschulen von A-Z

TUM

Der DAAD setzt sich mit seinen Programmen dafür ein, das Wissen und die Expertise der deutschen Hochschulen noch stärker für die Entwicklungszusammenarbeit zu erschließen, um den Beitrag von Hochschulbildung und Wissenschaft für nachhaltige Entwicklung weiter zu steigern.

Mehr

Förderprogramme für Studierende von A-Z

Privat

Der DAAD fördert die Weiterbildung junger, akademisch vorgebildeter Berufstätiger in entwicklungsrelevanten Themenfeldern und Positionen – zum Beispiel in Form der Entwicklungsbezogenen Postgraduiertenstudiengänge, des Surplace-/Drittlandprogramms oder der Länderbezogenen Stipendien.

Mehr

Förderprogramme für Alumni von A-Z

DAAD

Vernetzung und lebenslanges Lernen sind Grundvoraussetzungen, damit ausländische Alumni als Experten, Entscheidungsträger und Partner für die deutsche Entwicklungszusammenarbeit in Kontakt mit Deutschland bleiben.

Mehr