Aufgaben & Ziele

Engagement für Entwicklung

In der Entwicklungszusammenarbeit und der Förderung globaler Wissensnetzwerke ist der DAAD ein geschätzter Partner. Wie kam es dazu? Welche Programme stehen dahinter? Welche Herausforderungen waren und sind damit verbunden?

Kurzportrait

Costa Belibasakis/FH Köln

Auf vielfältige Weise und mit einem differenzierten Angebot an Stipendien, Partnerschafts- und Beratungsprogrammen engagiert sich der DAAD in der Entwicklungszusammenarbeit. Dabei verfolgen wir mit einem Ansatz, der auf Partnerschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und Transparenz basiert, erfolgreich unsere entwicklungspolitischen Ziele.

Mehr

Ausbildung von Fach- und Führungskräften

Tim Wegner

Studierende, Lehrende und Forschende können nachhaltige politische, wirtschaftliche und soziale Veränderungsprozesse anstoßen und zu innovativen Lösungen für lokale und globale Probleme beitragen. Um solche „Change Agents“ hervorzubringen, hat der DAAD seine Austauschprogramme gemeinsam mit Partnern so entwickelt, dass sie bestmöglich zu den Rahmenbedingungen der Entwicklungsländer passen.

Mehr

Aufbau leistungsfähiger Hochschulsysteme

Martin Adelmann

Durch die Förderung von Hochschulprojekten und Partnerschaften leistet der DAAD einen Beitrag zur Stärkung von Hochschulen und Wissenschaftssystemen in Entwicklungsländern. Das Portfolio reicht von der Entwicklung moderner und praxisorientierter Studiengänge bis zum Aufbau global vernetzter wissenschaftlicher Kompetenzzentren für die Umsetzung der neuen Nachhaltigkeitsziele (SDGs).

Mehr

Wirkung & Erfolgskontrolle

CIH

Der DAAD lernt aus Erfahrung und verbessert stetig die Qualität und Transparenz seiner Arbeit. Dabei setzt er auf eine wirkungsorientierte Planung und Steuerung seiner Programme. Der Dialog mit den deutschen Hochschulen und ihren Partnern in den Entwicklungsländern ist dafür ein entscheidender Schlüssel.

Mehr