DAAD-Zentrenkonferenz 2018 „Envisioning the Future: Zukunftsvisionen für Deutschland und Europa“

Horschig/DAAD

Die diesjährige Fach- und Netzwerkkonferenz der Zentren für Deutschland- und Europastudien fand vom 6. bis 8. Dezember 2018 im Hotel Sofitel Kurfürstendamm in Berlin statt.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler aktuell oder ehemals vom DAAD geförderter Zentren für Deutschland- und Europastudien sowie ForscherInnen mit entsprechenden Schwerpunkten konnten sich hier zum Thema "Envisioning the Future: Zukunftsvisionen für Deutschland und Europa" austauschen.

Es gab zahlreiche interessante Beiträge, die vom diesjährigen Konferenzbeirat ausgewählt und in interdisziplinär angelegten Panels zusammengestellt wurden. Unter anderem standen hochaktuelle Themen wie Migration, Populismus, die (Des-) Integration Europas und gesellschaftliche Auswirkungen von technologischen Entwicklungen auf der Agenda.

Dieses Jahr wurden zwei Neuerungen eingeführt, die sich insbesondere an Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler richteten: Im Rahmen der bereits etablierten Posterpräsentationen wurden die drei besten Poster vom wissenschaftlichen Beirat prämiert. Weiterhin wurde der Konferenz ein eintägiger Graduiertenworkshop vorgeschaltet, auf dem u. a. ausgewählte Promotionsvorhaben diskutiert wurden.

Das vollständige Programm finden Sie unter "Downloads".

Kurzprogramm

Donnerstag, 6. Dezember 2018

08:00 – 09:00

09:00 – 17:30

Registrierung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Graduiertenworkshops

Graduiertenworkshop

    Seminardiskussionsgruppen:

    a) History & Society

    b) Politics & Society

    c) Literature

17:00 – 18:00 Networking für Zentrenleiterinnen und Zentrenleiter
17:30 – 18:30 Registrierung und Begrüßungstrunk
18:30 – 20:00

Eröffnung

Grußwort:
Professor Dr. Joybrato Mukherjee
(Vizepräsident, Deutscher Akademischer Austauschdienst – DAAD)

Grußwort:
Heidrun Tempel
(Beauftragte für Außenwissenschafts-, Bildungs- und
Forschungspolitik und Auswärtige Kulturpolitik, Auswärtiges Amt)

Keynote mit anschließendem Expertengespräch:

Professor Dr. Miranda Schreurs (Professorin für Umwelt- und Klimapolitik, Hochschule für Politik München (HfP), Technische Universität München)

Moderation:
Professor Dr. Sabine von Mering (Leiterin des Center for German and European Studies, Brandeis University)

Keynote:
„Klimawandel und gesellschaftliche Verantwortung“

Expertengespräch:
„Klimawandel und unsere Verantwortung: Vision einer nachhaltigen Zukunft“

20:00 – 21:30 Geselliges Beisammensein mit Buffet

Freitag, 7. Dezember 2018

09:30 – 11:00

Plenum:

11:30 – 13:00

Parallele Foren:

14:00 – 15:00

Standing Committees’ Workshop for Networking (Open Space)

  • Migration
  • Umwelt
  • Erinnerungskulturen
  • German Studies
14:00 – 16:00

Geschlossener Workshop:

  • Anpassungsfähigkeit und Interpretationsmuster eines Mythos: Die deutsch-französische Beziehung von außen gesehen
15:00 – 16:30

Parallele Foren:

16:30 – 17:30

Poster Session – Teil I:

  • Aktuelle Herausforderungen für Deutschland und Europa
19:00 – 21:30 Musikalischer Abend mit Empfang im Ballhaus Berlin

Samstag, 8. Dezember 2018

09:00 – 11:00

Plenum:

11:30 – 13:00

Parallele Foren:

14:00 – 15:30

Plenum:

15:30 – 16:30

Poster Session – Teil II:

  • Durch die Analyse des Vergangenen die Gegenwart verstehen
16:30 – 17:00 Poster-Preisverleihung
18:30 – 21:30

Abschlussabend mit Podiumsdiskussion und anschließendem Empfang in der Kulturbrauerei

„Nachhaltigkeit, Arbeit, Märkte: Globale Zukunftsvisionen“

  • Professor Dr. Shin Arita (Universität Tokio)
  • Professor Dr. Dr. h. c. mult. Antonio Herman Benjamin - per Video - (Superior Tribunal de Justiça / Brasilianisches Oberstes Landesgericht (STJ), Tribunal Superior Eleitoral / Oberster Wahlgerichtshof Brasiliens – TSE)
  • Professor Dr. Dr. h. c. Claudia Lima Marques (CDEA; Universidade Federal do Rio Grande do Sul)
  • Professor Dr. Joybrato Mukherjee (DAAD / Universität Gießen)
  • Dr. Christian Thauer (CGS, Hebräische Universität Jerusalem)

Moderation:
Dr. Gisela Dachs
(Publizistin, Journalistin und Senior Lecturer am European Forum / Center for German Studies, Hebräische Universität Jerusalem)

Sonntag, 9. Dezember 2018

Abreise der Konferenzteilnehmerinnen und Konferenzteilnehmer
09:00 – 13:00 Treffen der Zentrenleiterinnen und Zentrenleiter mit anschließendem Mittagessen
Abreise der Zentrenleiterinnen und Zentrenleiter