Prof. Dr. Dieter Leonhard

Deutschland

Bauingenieur, Rektor der Hochschule Mannheim

DAAD-Stipendium 1982

Prof. Dr. Dieter  Leonhard DAAD


„Grenoble hat mich gereizt, weil ich mich dort stark mit dem Bereich Wasser beschäftigen konnte. Siedlungswasserwirtschaft hat viele Facetten, vom Hochwasserschutz bis zur Trinkwasseraufbereitung. Und am Zugang zu sauberem Wasser muss weltweit dringend gearbeitet werden, das zeigt uns der Blick in die Zukunft. Es braucht Fachleute, die negative Entwicklung aufzuhalten“, sagt Leonhard. Seine Fachgebiete sind die Nutzung von Regenwasser, die Abwasserableitung und -aufbereitung. Dies lehrte er von 1995 bis 2008 als Professor an der Fachhochschule Frankfurt. Dort war er auch Gründungsdekan des Fachbereichs 1 „Architektur. Bauingenieurwesen. Vermessungswesen“. 2008 kam eine neue Aufgabe auf ihn zu: Leonhard übernahm als Rektor die Leitung der Hochschule Mannheim, seit 2011 lehrt der Professor dort außerdem Kommunale Umwelttechnik.

Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen. Das Jahresstipendium war genau dieses möglich machen für sehr vieles, was mich bis heute begleitet, wenn nicht prägt.
Dieter Leonhard

Doch dem Saarländer Leonhard liegt noch etwas Anderes am Herzen: die deutsch-französische Verständigung, als deren Botschafter er fungiert. So hat er neben Gastvorlesungen an der Université de Pau schon mehrfach gemeinsame, grenzübergreifende Projekte mit Studenten durchgeführt. Sein Ehrenamt, das er von Januar 2004 bis Ende 2008 bekleidete, passte deshalb genau zu seinen Erfahrungen und Interessen: Leonhard war Präsident der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH) in Saarbrücken. Gemeinsam mit dem Anglisten Prof. Dr. Albert Hamm aus Straßburg und im Jahr 2008 mit Prof. Dr. Pierre Monnet leitete er die Geschicke der DFH. Trotz Wiederwahl beendete er das Ehrenamt, um sich ganz auf seine neue Aufgabe in Mannheim konzentrieren zu können. Im Januar 2010 wurde ihm aufgrund seines Engagements für die deutsch-französischen Beziehungen die Würde eines Ritters der französischen Ehrenlegion verliehen.

Über die Verbindung zu Frankreich hinaus – seit 2012 sitzt er für die Hochschulrektorenkonferenz im Hochschulrat der Deutsch-Französischen Hochschule – engagiert sich Dieter Leonhard generell für die internationale Hochschulkooperation: Er ist seit 2012 Mitglied im Vorstand des DAAD und seit 2013  Sprecher des Deutschen Hochschulkonsortiums für Internationale Kooperationen (DHIK).

Stand: 2015-10-05