Christian Hawkey

USA/Vereinigte Staaten

Lyriker

Gast des Berliner Künstlerprogramms des DAAD 2008, Picador-Gastprofessur für Literatur 2010

Christian Hawkey DAAD


Den preisgekrönten New Yorker Lyriker Christian Hawkey zieht es immer wieder nach Berlin. Kein Wunder – ist er doch mit der Berliner Dichterin Uljana Wolf verheiratet, die er 2008 bei einem Lyrikfestival in Slowenien kennenlernte. Seitdem ist Berlin sein „zweiter Lebensmittelpunkt“.

Berlin ist mein zweiter Lebensmittelpunkt.
Christian Hawkey

Das deutsch-amerikanische Dichterpaar ist auch durch die Arbeit eng verbunden: Sie übertragen jeweils die Werke des anderen in die eigene Sprache und veröffentlichen gemeinsam. So erschien noch 2008 Hawkeys erster Gedichtband in deutscher Sprache, zum großen Teil übersetzt von seiner Frau: „Reisen in Ziegengeschwindigkeit“, deutsch-englisch, im KOOKbooks Verlag Berlin 2008. Das Buchprojekt vollendete Hawkey während seines Berlin-Aufenthalts als Gast des Berliner Künstlerprogramms des DAAD.

Hawkeys Gedichte erschienen in den wichtigsten Zeitschriften und Anthologien der USA und in Europa. Sie entführen die Leser in imaginäre Welten, die gleichwohl in der Realität verhaftet sind. Er verknüpft assoziativ sehr verschiedene Themen, Bilder und Emotionen und spielt meisterhaft mit dem Medium Sprache. Für seine Lyrikbände – darunter „The Book of Funnels“ (2004), „Citizen O“ (2007),  „Ventrakl" (2010) – erhielt er begeisterte Kritiken und einige wichtige amerikanische Literaturpreise, wie zum Beispiel den Kate Tufts Discovery Award und den Creative Capital Innovative Literature Award. 2013 legten Hawkey und Wolf im KOOKbooks Verlag Berlin ein gemeinsames Buch vor, „Sonne from Ort“.

Hawkey ist seit 2004 Professor für Literatur und Creative Writing am Pratt-Institut in Brooklyn, New York. Dies sei sein Hauptberuf, das Dichten komme erst an zweiter Stelle, sagt er. 2010 lehrte er in Leipzig als Picador-Gastprofessor für Literatur – eine Gastprofessur, die 2006 unter Mitarbeit des DAAD am Institut für Amerikastudien eingerichtet wurde.

Hawkey wurde 1969 geboren, wuchs auf Pine Island in Florida auf und studierte sowohl an der Ost- als auch an der Westküste der USA. Sein Studium im Fach Creative Writing schloss er an der University of Massachussetts ab. Dort war er im Jahr 2000 Mitbegründer der amerikanischen Literaturzeitschrift „Jubilat“.

Stand: 2015-09-07