"HAWK open" bietet Unterstützung beim Weg an die Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen

Hagenguth/DAAD

Das Projekt "HAWK open" bündelt die Unterstützungsangebote für Flüchtlinge an der Hochschule an zentraler Stelle und bietet damit Information, Beratung und Begleitung aus einer Hand.

Das übergeordnete Projekt unterstützt Flüchtlinge bei Fragen zum Start oder zur Weiterführung eines Studiums, bei der Anrechnung von bisherigen Studienleistungen, der Finanzierung sowie der Integration in die Hochschule. Angeboten werden Einzelberatungen, Orientierungsveranstaltungen, Sprach- und Kulturtandems, ein Studienvorbereitungskurs sowie die Vermittlung in die Gasthörerschaft oder zu einem Regelstudium.

Durch das Welcome-Projekt wird als Teilprojekt in erster Linie die Begleitung der Gasthörer durch Studierende unterstützt. Regelmäßige Treffen an verschiedenen Orten und zu verschiedenen Anlässen fördern die Kontaktaufnahme zwischen Gasthörern mit Fluchterfahrung und regulären Studierenden sowie Mitarbeitern der HAWK. Gleichzeitig lernen die Gasthörer verschiedene Bereiche der Hochschule und der Stadt kennen und machen sich mit ihnen vertraut, was zu einer schnelleren Integration in die Hochschule führt.
 

Weitere Informationen

Analysen & Studien - Verbleib Ausländische Studierende

Zusätzlich werden durch die Welcome-Stelle verschiedene Projekte und Initiativen entwickelt, koordiniert und vernetzt, z.B. das Angebot eines Mappenkurses an der Fakultät Gestaltung sowie Kooperationen mit der Universität und verschiedenen studentischen Gruppen. Geplante Aktivitäten sind u.a. ein gemeinsames Essen, eine Stadtralley, ein Recherchecafé, ein interkultureller Abend sowie ein gemeinsames Picknick.

Die Vernetzung und Information findet dabei unter anderem über die Facebook-Präsenz des Projekts statt, welche entsprechend regelmäßig aktualisiert wird. Auch weitere Informationsangebote werden durch die Welcome-Stelle unterstützt; z.B. durch Rahmenangebote bei Infoveranstaltungen, die Pflege der mehrsprachigen Projekthomepage oder die Bereitstellung von Informationsmaterialien.
Hiermit wird das zentrale Projekt "HAWK open" insbesondere durch die gemeinschaftlichen Angebote abgerundet, durch die sich die Gasthörer rundum aufgehoben und willkommen fühlen können.