Online-Einstufungstest onSET-Deutsch und onSET-English für Flüchtlinge

Wiemer/TestDaF-Institut

Mit dem onSET des TestDaF-Instituts können alle, die Deutsch oder Englisch als Fremdsprache lernen, ihre Sprachkenntnisse überprüfen – schnell und unkompliziert. Für Flüchtlinge wurde ein besonderer onSET entwickelt, mit kostenfreier Teilnahme.

Um an einer deutschen Hochschule studieren zu können, sind sehr gute Deutschkenntnisse erforderlich, in englischsprachigen Studiengängen auch entsprechende Englischkenntnisse. Daher wird ein Großteil der studieninteressierten Flüchtlinge einen Deutschkurs besuchen müssen. Zur Feststellung des Leistungsstandes und zur Einstufung in einen vorbereitenden Sprachkurs ist der Online-Spracheinstufungstest für Flüchtlinge kostenfrei:

  • Deutsch als Fremdsprache: onSET-Deutsch, vormals onDaF
  • Englisch als Fremdsprache: onSET-English

I. Zugangsvoraussetzung

Zugangsvoraussetzung zu allen Programmen und Maßnahmen des DAAD ist das Vorliegen einer der folgenden Aufenthaltsformen:

  • Personen mit BÜMA/Ankunftsnachweis (Meldung des Asylgesuchs vor Antragstellung gem. §63a AsylG)
  • Asylbewerber*innen (Laufendes Verfahren – Aufenthaltsgestattung gem. §55 AsylVfG)
  • Geduldete (Vorübergehende Aussetzung der Abschiebung - Duldung gem. §60a AufenthG)
  • Asylberechtigte gem. Art. 16a GG/ GFK (Aufenthalt gem. §25 Abs. 1 AufenthG)
  • Anerkannte Flüchtlinge gem. § 3 AsylVfG (Aufenthalt gem. §25 Abs.2 S.1/1. AufenthG)
  • Subsidiär Schutzberechtigte gem. § 4 AsylVfG (Aufenthalt gem. §25 Abs.2 S.1/2. AufenthG)
  • Personen mit Abschiebeschutz gem. § 60 Abs. 5 und 7 AufenthG (Aufenthalt gem. §25 Abs.3 AufenthG)
  • Personen mit Aufenthalt gem. § 22 Sätze 1 und 2, §23 Absätze 1, 2 und 4, § 24 und § 25 Absatz 5 AufenthG
  • Nachgezogene Familienangehörige (Eltern, Kinder, Ehegatten) von anerkannten Asylberechtigten, Flüchtlingen nach der Genfer Konvention und subsidiär Schutzberechtigten haben Zugang zum kostenfreien Verfahren, wenn sie zusätzlich den Aufenthaltstitel des Stammberechtigten (des zuerst eingereisten Familienmitglieds) nachweisen können.

II. Der onSET

Der onSET ist der Online-Spracheinstufungstest für Deutsch oder Englisch als Fremdsprache. Er ist eine Entwicklung des TestDaF-Instituts, der von Hochschulen, Sprachanbietern und vom DAAD seit mehreren Jahren genutzt wird. Es handelt sich jeweils um einen Lückentest, der webbasiert durchgeführt wird. Die Teilnehmenden melden sich online an, buchen online einen Prüfungstermin und wählen zwischen Deutsch und Englisch als Prüfungssprache. Im Standardverfahren legen Testteilnehmende den onSET in einem lizenzierten Testzentrum zu festgelegten Terminen unter Aufsicht ab.

Der Einstufungstest  dient der präzisen Einstufung der Sprachkenntnisse für Sprachkurse (GER A2-C1). Er kann nicht als Sprachnachweis für die Zulassung zum Studium genutzt werden.

IIa. Hinweise zum Verfahren onSET für Flüchtlinge

Der onSET für Flüchtlinge unterscheidet sich vom Standardverfahren dadurch, dass er auch ohne festen Termin, ortsunabhängig und ohne Aufsicht abgelegt werden kann. Es gibt hierzu drei Versionen. Eine Institution, die Kurseinstufungen mit dem onSET benötigt (Hochschule, Studienkolleg, Sprachenzentrum), kann eine der drei Versionen wählen. Ziel der Bereitstellung verschiedener Testversionen ist eine größtmögliche Flexibilisierung und realitätsnahe Abbildung der Sprachkompetenzen.

Standard Fixiert Fixiert-fokussiert
Aufgaben 8 8 6
GER-Niveau A2-C1 A2-C1 A2-B2
Ort lizenziertes Testzentrum PC des Probanden PC des Probanden
Ergebnisdokument Zertifikat mit Punktzahl und GER-Niveau Bescheinigung über Punktzahl und GER-Niveau Bescheinigung über Punktzahl und GER-Niveau

Da davon ausgegangen werden kann, dass die meisten Flüchtlinge über geringe (deutsche) Sprachkenntnisse verfügen, wurde die „fixiert-fokussierte Version“ speziell für diese Zielgruppe entwickelt, um Teilnehmer mit einem geringen Sprachniveau nicht zu überfordern.

Für Teilnehmende mit einem höheren Sprachniveau wird die „fixierte Version“ bereitgestellt, die bis zum Niveau C1 misst.

Teilnehmende, die sich online für eine dieser beiden Versionen anmelden, können den Test sofort nach der Registrierung ablegen und erhalten eine Bescheinigung.

In Einzelfällen kann die Teilnahme am „Standardverfahren“ unter kontrollierten Bedingungen zu Terminen, die von einem Testzentrum (Hochschule etc.) festgelegt werden, ermöglicht werden. Teilnehmende erhalten dann ein onSET-Zertifikat. Die den Test abnehmende Institution kann die Testdurchführung kontrollieren und die Identität der Teilnehmenden genau überprüfen.

Alle Zertifikate und Bescheinigungen können anhand eines Prüfcodes online verifiziert werden.

Das TestDaF-Institut berät gern, welche Prüfung im Einzelfall geeignet ist.

IIb. Anmeldung zum onSET

Flüchtlinge melden sich über die Webseite https://refugees.onset.de kostenlos zum Sprachtest (fokussierte Versionen) an. Die Anmeldung zur Standardversion erfolgt in Absprache mit einem Testzentrum.

Bei der Registrierung müssen Teilnehmende über einen Dokumenten-Upload ihren Status als registrierte Flüchtlinge dokumentieren und können den Test im Anschluss jederzeit selbstständig starten. Die Teilnahmebescheinigung wird den Teilnehmenden per E-Mail automatisch zugeschickt und kann ausgedruckt werden.

Ansprechpartner bei g.a.s.t./TestDaF-Institut

Bei Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an die folgenden Ansprechpartner:

Hannah Lepping

Projektkoordination onSET für Flüchtlinge
E-Mail: hannah.lepping@testdaf.de
Tel.: +49 (0)234 32 29 708

Dr. Hans-Joachim Althaus

Geschäftsführung
E-Mail: achim.althaus@testdaf.de
Tel.: +49 (0)234 32 29 730