Freiraum für Familie und Forschung: PRIME-Alumna Professor Frauke Rostalski im Porträt

Professor Frauke Rostalski Universität zu Köln

Doppelpromotion, Familiengründung, Lehrstuhlübernahme: Professor Frauke Rostalski von der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln hat in kurzer Zeit viel erreicht. Ein wichtiger Teil ihres Weges war die Teilnahme am Programm „Postdoctoral Researchers International Mobility Experience“ (PRIME) des DAAD.

Mehr

Zwischen Brezen und Borschtsch

Vom „Europa macht Schule“-Projekt zum Schüleraustausch zwischen Bayern und der Westukraine. Bamberger Schüler entdecken mit „Europa macht Schule“ (EmS) die Westukraine. Initialzündung für den deutsch-ukrainischen Schüleraustausch war das ehrenamtliche Projekt einer ukrainischen Gaststudentin im Rahmen von EmS – ein Programm, das europäische Begegnungen fördert.

Mehr

Migrationsforschung in den USA: „German Studies“-Dozent Dr. Jan Musekamp im Interview

Dr. Jan Musekamp Heide Fest/Europa-Universität Viadrina

Von der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder ins amerikanische Pittsburgh: Der Kulturwissenschaftler Dr. Jan Musekamp ist mit dem DAAD „German Studies“-Dozent in den USA. Dort begegnet dem 42-Jährigen vielfältiges Interesse an Deutschland und der europäischen Geschichte.

Mehr

So blickt die Welt derzeit auf Deutschland und die EU

Europastudien Netzwerktreffen 2018 DAAD/David Ausserhofer

Unter dem Titel „Envisioning the Future: Zukunftsvisionen für Deutschland und Europa“ fand kurz vor dem Jahreswechsel in Berlin die große Fach- und Netzwerkkonferenz der aus Mitteln des Auswärtigen Amts über den DAAD geförderten Zentren für Deutschland- und Europastudien statt. Diskutiert wurden aktuelle Themen wie Migration, Populismus, die (Des-)Integration Europas und gesellschaftliche Auswirkungen von technologischen Entwicklungen. DAAD Aktuell hat zwölf Zentrenleiterinnen und -leiter gefragt, wie in ihren Ländern derzeit auf Deutschland und Europa geblickt wird.

Mehr

Janos Cegledy: Musikalischer Brückenschlag zwischen den Kulturen

Janos Cegledy Sonja Blaschke

Kaum jemand verkörpert den polyglotten Weltenbürger so wie der Pianist und Komponist Janos Cegledy. Er kam in Ungarn als Sohn jüdischer Eltern auf die Welt, wuchs in Neuseeland auf, ging trotz traumatischer Kriegserlebnisse nach Deutschland zum Musikstudium, versuchte in London Fuß zu fassen und schlug schließlich über einen Umweg in Australien Wurzeln in Japan, wo er noch heute lebt.

Mehr