Europa am Scheideweg

Anika Büssemeier

Wir freuen uns, dass Anne-Marie Descôtes, Frankreichs Botschafterin in Deutschland und DAAD-Alumna, exklusiv mit dem DAAD über die Bedeutung der Europawahl im Mai und die Zukunft des europäischen Hochschulaustauschs spricht.

Mehr

„Kenia braucht mich“

Dr. Rose Mutiso Bettina Mittelstraß

Junge kenianische Wissenschaftlerinnen erzählen von ihrem Lebensweg und den Chancen, die sie durch die Förderung des DAAD bekommen haben. Sie wollen andere Frauen zu wissenschaftlichen Karrieren ermutigen und sie dabei aktiv unterstützen.

Mehr

Religion: Gut, dass wir verschieden glauben

Professor Johann Ev. Hafner Uni Potsdam

„Religiöse Vielfalt im Irak“ von der Uni Potsdam und die muslimisch-christlichen Werkwochen in Jerusalem: Zwei Projektbeispiel zeigen, wie der DAAD jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern hilft, religiöse Vielfalt als Reichtum wahrzunehmen.

Mehr

Deutschland braucht internationale Studierende

privat

Internationale Studierende sind wichtig für den deutschen Arbeitsmarkt. Denn Deutschland braucht Fachkräfte, die allein im Inland nicht zu finden sind. Der DAAD spielt eine Schlüsselrolle bei ihrer Gewinnung. 

Mehr

HAW.International nimmt alle mit

DAAD/Thomas Pankau

Die Hochschulen für Angewandte Wissenschaften und Fachhochschulen sind vor allem wegen ihrer Praxisorientierung in Deutschland und in der Welt hoch angesehen. Viele wollen sich international noch besser aufstellen. Wie das neue Förderprogramm HAW.International sie dabei unterstützt, erläutert Dr. Anette Pieper (DAAD).

Mehr