Künstlerhaus Lukas

Künstlerhaus Lukas Hintergrund

Das Künstlerhaus Lukas fördert Künstler aus den Sparten Bildende Kunst, Literatur, Tanz und Komposition mit einem Aufenthaltsstipendium. Voraussetzung ist, dass die Bewerber ihren Lebensmittelpunkt in Deutschland, einem anderen an die Ostsee angrenzenden Land oder in Norwegen, Großbritannien oder Island haben.

Programmbeschreibung

Das Künstlerhaus Lukas lädt Kunstschaffende ein, sich um ein Aufenthaltsstipendium zu bewerben. Das mehr als 120 Jahre alte denkmalgeschützte Künstlerhaus liegt im traditionsreichen Kunstort Ahrenshoop nahe Stralsund und bietet sieben Stipendiaten gute Arbeitsbedingungen in einer landschaftlich reizvollen Umgebung. Ausgewählte Austauschorte in Dänemark, Schweden, Litauen, Island und der Russischen Föderation ergänzen das internationale Stipendienprogramm.

Zielgruppe

Professionelle Künstler der Sparten Bildende Kunst (Malerei, Bildhauerei, Grafik, Fotografie, Künstlerbuch, Video, Kunsthandwerk/Design), Literatur (Prosa, Lyrik, Drama, Drehbuch, Essay, literarische Übersetzung), Tanz (Choreografie, Performance), Musik (Komposition) sowie Kuratoren, die ihren Lebensmittelpunkt in Deutschland oder einem der anderen Länder rund um die Ostsee (Polen, Litauen, Lettland, Russland, Estland, Finnland, Schweden, Dänemark), in Norwegen, Großbritannien oder Island haben. Eine Altersbeschränkung gibt es nicht.

Stipendienleistung

Vergeben werden alle zwei Jahre bis zu 60 Stipendien für einmonatige Arbeitsaufenthalte und Austauschstipendien, zweimonatige Kuratorenstipendien und zweiwöchige Workshopaufenthalte. Die monatlichen Raten betragen maximal 1.000 Euro, die Kosten für Unterkunft, An- und Abreise werden übernommen.

Formales

Die Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen können eingesehen werden. Der Bewerbungszeitraum umfasst zweieinhalb Monate – von Mai bis Juli. Im Herbst gibt eine unabhängige Fachjury die Entscheidung bekannt.

Weitere Informationen

  • Zwei Studierende im International Office - Die erste Anlaufstelle

    Das Akademische Auslandsamt, häufig auch International Office genannt, ist die wichtigste Anlaufstelle für internationale Studierende.

    Mehr

  • Drei Studierende vor dem Collegium Musicum - Kunst und Musik

    Die Einstiegshürden hoch, die Ausbildung angesehen: Künstlerische Begabung und Motivation entscheiden über die Aufnahme an einer der Kunst- und Musikhochschulen

    Mehr