Studieren und leben in Mali

Frau auf einem Laptop arbeitet und trinkt Kaffe auf dem Balkon

Hochschul- und Bildungssysteme im Ausland weisen häufig gravierende Unterschiede zu Deutschland auf. Erfahren Sie mehr über die Hochschulen und das Studiensystem.

Hochschulen

Insgesamt gibt es in Mali 14 staatliche Institutionen der tertiären Bildung, darunter fünf Universitäten mit insgesamt 110.000 Studierenden. In zunehmendem Maße entstehen vor allem in Bamako private Hochschulen, deren Besuch oft sehr kostspielig ist. Die Studenten haben die Möglichkeit Stipendien der Regierung zu beantragen.

Studiensystem

Seit 2009 hat Mali das System LMD (Licence-Master-Doctorat) in den privaten und öffentlichen Institutionen des Hochschulwesens eingeführt.

Ein Studienjahr unterteilt sich in zwei Semester. In den Monaten August und September finden keine Vorlesungen statt.

Pro Semester müssen 30 Kreditpunkte (crédits) erworben werden können. In Mali entspricht ein Kreditpunkt 20 Stunden Lehrveranstaltungen.

Visum, Arbeitserlaubnis, Wohnungssuche, Lebenshaltungskosten - all das sollte vor einem Auslandsaufenthalt gut recherchiert sein. Die hier zusammen gestellten Informationen helfen Ihnen bei der Vorbereitung.

Aufenthaltsgenehmigung und Arbeitserlaubnis

Informationen zu erhalten Sie bei der oder bei der (). Dort sollten Sie sich auch nach den Vorraussetzungen für eine Arbeitserlaubnis erkundigen (). Die Beantragung sollte mindestens 2 Monate im voraus erfolgen.

Für alle Reisende ist zu dem eine Gelbfieberimpfung vorgeschrieben. WeitereImpfungen werden empfohlen (s.u.).

Lebenshaltungskosten

Die Lebenshaltungskosten in Mali sind sehr niedrig. Die Unterkunft für 6 Wochen (inkl. Verpflegung) kostet z.B. € 480,-. Ein einfaches Essen kostet ca. EUR 1,50. Ein Lebensstil nach europäischen Standard ist aber teuer.

Unterkunft

Die meisten malischen Studierenden wohnen bei ihren Eltern, Verwandten oder im
Studentenwohnheim. Wohngemeinschaften sind unter Maliern unüblich, in der internationalen Community hingegen häufig vertreten. Wohnungen findet man über die Online-Netzwerke der internationalen Community oder über Makler. Allerdings gibt es in Bamako kaum kleine Wohnungen, die für eine Person geeignet sind.