Studieren und leben in Algerien

Frau auf einem Laptop arbeitet und trinkt Kaffe auf dem Balkon

Hochschul- und Bildungssysteme im Ausland weisen häufig gravierende Unterschiede zu Deutschland auf. Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Hochschulen und das Studiensystem.

Hochschulen

Die Hochschullandschaft in Algerien besteht aus insgesamt 106 Einrichtungen der Höheren Bildung. Hierzu gehören:

  • 50 Universitäten
  • 13 Universitätszentren
  • 20 Ecoles Nationales Supérieures (Nationale wissenschaftliche Elitehochschulen)
  • 10 Ecoles Normales Supérieures (Wissenschaftliche Hochschulen)
  • 11 Ecoles Préparatoires und 2 Ecoles Préparatoires Intégrées.

Um den steigenden Einschreibezahlen gerecht zu werden, wurden allein den letzten zwei Jahren knapp 20 neue Einrichtungen gegründet. Ebenso wurde im Dezember 2016 erstmals veranlasst, dass auch private Hochschulen anerkannt werden.

Studiensystem

Hochschulabsolventen der meisten Fachrichtungen erhalten in der Regel nach 3 Jahren das Diplôme d’Etudes Universitaires Appliqués (DEUA). In der Medizin, der Pharmazie und der Tiermedizin sowie der Architektur und den Ingenieurwissenschaften werden nach fünfjährigen Programmen die Diplome vergeben.

Die Algerier haben seit 2004 schrittweise ein Bologna-kompatibles LMD-System eingeführt (3-jähriges Bachelor-Studium, 2-jähriges Masterstudium sowie ein 3-jähriges Doktorat-Studium. Der Stand der Umsetzung an den einzelnen Universitäten ist unterschiedlich, an einigen Hochschulen existieren altes und neues Studiensystem parallel.

Visum, Wohnungssuche, Lebenshaltungskosten - all das sollte vor einem Auslandsaufenthalt gut recherchiert sein. Die hier zusammen gestellten Informationen helfen Ihnen bei der Vorbereitung.

Aufenthaltsgenehmigung und Arbeitserlaubnis

Es besteht . Detaillierte Informationen erhalten Sie bei der - in der .

Lebenshaltungskosten