EDUC: Digitalisierung als Motor der Mobilität

Video aktivieren

Zum Aktivieren des Videos klicken Sie bitte auf "Video laden". Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Mehr dazu finden Sie in unserer .

https://www.youtube.com/watch?v=6yPwMVdzsqM

Gast der Folge: Dr. Katja Jung, Projektmanagerin EDUC, Universität Potsdam

„Wir sind davon überzeugt, dass die Digitalisierung einen Schlüssel darstellt, dass Menschen und Serviceleistungen, Lernen und Lehren besser miteinander verknüpft werden können und Mobilitätsformate optimiert werden können.“ Das sagt Dr. Katja Jung, unser heutiger Gast bei „Campus Europa“, dem DAAD-Podcast zu den Europäischen Hochschulallianzen. Die Blended-Learning-Expertin arbeitet seit Oktober 2019 an der Universität Potsdam als Projektmanagerin für das Netzwerk EDUC und ist unter anderem für die strategische Gestaltung der Allianz zuständig.

EDUC steht für European Digital UniverCity. Neben der Universität Potsdam gehören fünf weitere Universitäten aus Frankreich, Italien, Tschechien sowie Ungarn zum Netzwerk. EDUC legt einen Schwerpunkt auf die Digitalisierung und möchte einen so genannten digitalen Campus schaffen. Was man sich darunter vorstellen kann und wie EDUC die virtuelle Mobilität schon heute lebt, warum es mit einem gemeinsamen Vorlesungsverzeichnis nicht getan ist und wie sie sich ein „akademisches Speed-Dating“ vorstellt, das erzählt Dr. Jung in dieser neuen Folge von Campus Europa.

 

Veröffentlichung: 16. November 2020

 

Weitere Informationen:

 

Hier können Sie "Campus Europa" abonnieren:

 

Hier geht es zurück zur Übersicht: