Marketingkampagnen im Überblick

Drei Frauen sitzen an einem Tisch voller Informationsmaterial

Der DAAD setzt seine Marketingmaßnahmen in verschiedenen Kampagnen um. Seit 2001 führt der DAAD im Auftrag und mit Finanzierung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) weltweite Kampagnen zur Bewerbung des Studien- und Forschungsstandortes Deutschland durch. Das Hochschulmarketing findet unter der Wort-Bild-Marke „Study in Germany - Land of Ideas“, das Forschungsmarketing unter „Research in Germany – Land of Ideas“ statt. Die Kampagne „studieren weltweit - ERLEBE ES!“ wurde vom BMBF und DAAD initiiert, um die Auslandsmobilität deutscher Studierender zu erhöhen.

Marketingkampagnen

  • Mann gibt lächelnder Frau einen Bund Karotten - Hochschulmarketing

    „Study in Germany – Land of Ideas“

    „Study in Germany – Land of Ideas“ ist eine internationale Imagekampagne. Ziel ist es, Deutschland als Studien- und Forschungsstandort zu bewerben und vor allem Graduierte und Doktoranden für ein Studium bzw. eine Promotion zu gewinnen.

  • Frau präsentiert anderer Frau Broschüre an einem Stand - „Research in Germany“

    „Research in Germany - Land of Ideas“

    Der Forschungsstandort Deutschland präsentiert sich international unter der Marke „Research in Germany – Land of Ideas“. Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen können unter dem Dach einer bekannten Marke professionelles Forschungsmarketing betreiben.

  • Junger Mann in Jeansjacke und Rucksack grinst in die Kamera - „studieren weltweit – ERLEBE ES!“

    „studieren weltweit – ERLEBE ES!“

    Internationale Erfahrungen sind überall gefragt. Darum haben das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) gemeinsam die Initiative „studieren weltweit – ERLEBE ES!“ gestartet. Ziel der Nachfolge-Kampagne von „go out! studieren weltweit“ ist es, junge Menschen von den Vorteilen eines Auslandsaufenthalts im Rahmen ihres Studiums zu überzeugen.