Entrepreneurship in Jordanien und Deutschland – Neue Potenziale für Wissenschaftskooperationen

Vernetzung

Jordanien ist eines der MENA-Länder, das sich derzeit als regionaler Bildungshub etabliert. Diskutieren Sie in unserem neuen Pilotformat KIWi Connect & Match mit uns die Chancen, die sich daraus ergeben und lernen Sie potenzielle jordanische Hochschulpartner kennen.

 

 

Mehrere Länder der MENA-Region etablieren sich derzeit als regionale Bildungs-Hubs, bauen ihre internationalen Verbindungen auch zu Hochschulpartnern in Deutschland aus und eröffnen so neue Potenziale für den akademischen Austausch.

Insbesondere in Jordanien sind, wie in Deutschland, Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen bedeutende Säulen für Innovation. Durch Wissensgenerierung und -transfer leisten sie einen wichtigen Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung.

Entrepreneurship, Digitalisierung und Beschäftigungsfähigkeit werden derzeit nicht nur in Deutschland diskutiert, sondern in vielen Ländern des Nahen Ostens, so auch in Jordanien.

Sie mit uns, lernen Sie potenzielle Kooperationspartner aus Jordanien kennen. Die Veranstaltungssprache ist Englisch.


Mit dem Pilotformat KIWi Connect & Match reagiert KIWi auf die hohe Nachfrage deutscher und jordanischer Hochschulen nach gezielter Vernetzung und Kontaktanbahnung. Neben der thematischen Einführung ermöglicht der KIWi Connect den Peer-to-Peer-Erfahrungsaustausch zur konkreten Kooperationspraxis und damit ein erstes Kennenlernen der teilnehmenden Hochschulen.

Entlang des Themas Entrepreneurship bietet das darauffolgende Matchmaking Raum für konkrete Anbahnungsgespräche und den fachlichen Austausch zwischen einzelnen deutschen und jordanischen Hochschulen sowie außeruniversitären Einrichtungen.