Management im GesundheitswesenBerufsbegleitend, Fernstudium

Überblick und Zulassung

Studientyp

weiterführend

Zulassungssemester

Zulassung in allen Quartalen

Studienfeld

Gesundheitsmanagement

Schwerpunkt

Empirische Forschung, Prozessmanagement in Gesundheitseinrichtungen, Analysen und Marketing imGesundheitswesen, Qualitätsmanagement in Gesundheitseinrichtungen

Anmerkung zum Studiengang

Präsenzveranstaltungen und Prüfungen in den Studienzentren Berlin, Dresden, Düsseldorf, Ellwangen, Frankfurt, Fürth, Hamburg, Hamm, Hannover, Innsbruck, Köln, Künzelsau, Leipzig, Leverkusen, Mannheim, München, Riedlingen, Stuttgart, Wertheim, Wien, Zell, Zürich.

Zulassungsmodus

Keine Zulassungsbeschränkung (ggf. mit Anmelde- oder Auswahlverfahren)

Weitere Informationen zu Zugangs- und Zulassungsbedingungen

Zulassungsbedingungen

| Abgeschlossenes Hochschulstudium oder gleichgestellter Abschluss (mind. 180 ECTS) sowie einjährige Praxis- bzw. Berufserfahrung oder | abgeschlossene Berufsausbildung in einem fachlich verwandten Bereich im Gesundheitswesen, mindestens 2-jährige Berufserfahrung sowie bestandene Eignungsprüfung

Vorlesungszeit
  • 01.04.2024 - 30.09.2024
  • 01.10.2023 - 31.03.2024

Bewerbungsfristen

Wintersemester (2023/2024)
  • Bewerbungsfrist Deutsche und Bildungsinländer

    entfällt

  • Fristen für Internationale Studierende aus der Europäischen Union

    entfällt

  • Fristen für Internationale Studierende aus Staaten, die nicht Mitglieder der EU sind

    entfällt

  • Einschreibefrist Deutsche und Bildungsinländer

    entfällt

Studienbeitrag

Studienbeitrag

419,00 EUR / Monat

Studienbeitrag (Link)

Mit unserem Flex-Modell bestimmen Sie, welche monatlichen Studiengebühren am besten zu Ihrer persönlichen Situation passen. Ob Sie Flex 1 oder Flex 2 wählen – die Studiendauer und die volle Leistung bis zu 48 Monate sind in beiden Fällen gleich. Flex 1: 599 Euro pro Monat über 24 Monate, 14.376 Euro gesamt Flex 2: 419 Euro pro Monat über 36 Monate, 15.084 Euro gesamt

Unterrichtssprachen

Hauptunterrichtsprache

Deutsch