Medienversorgung DAAD-Lektorate und Ortslektorinnen und -lektoren, DAAD-Langzeitdozenturen sowie DAAD-Alumni

Datum der Absendung der Bekanntmachung an das Supplement zum Amtsblatt für Veröffentlichungen der Europäischen Union: 24.06.2022

Der DAAD schreibt die unten angegebenen Leistungen aus. Wenn Sie Interesse an diesem Auftrag haben, reichen Sie uns bitte Ihr Angebot über die e-Vergabe-Plattform des Bundes ein. Die Angebote können nur noch elektronisch in Textform eingereicht werden. Dazu müssen Sie sich einmalig bei der registrieren, falls Sie noch nicht registriert sind.

Angaben zur ausgeschriebenen Leistung

Geförderten des DAAD (Alumni, DAAD- und Ortslektoren sowie DAAD-Langzeitdozenten) sollen in Abstimmung mit dem DAAD Medien zur Verfügung gestellt werden. Dabei handelt es sich in erster Linie um deutsch- und englischsprachige Bücher, aber auch Fachzeitschriften, Lehr- und Lernmaterialien, E-Books, Datenbankzugänge sowie CDs oder weitere digitale Lehr- und Lernmittel.

Der Bestellvorgang soll über zielgruppenspezifische Online-Bestellportale (je Zielgruppe jeweils ein Bestell- und ein Freigabeportal, somit insgesamt 3 Portalszenarien) erfolgen. Die Bereitstellung (inkl. Programmierung), der Betrieb und die Wartung dieser Portale sowie der damit verbundene technische Support erfolgt durch den Dienstleister.

Nach Freigabe der Bestellungen durch den DAAD stellt der Auftragnehmer die Titel zusammen und versendet sie (in erster Linie ins Ausland). Die Kommunikation mit den Geförderten (Bestellern) bzgl. aller Versandfragen übernimmt der Auftragnehmer. Die Rechnungen zahlt der DAAD. 

DAAD- und Ortslektoren sowie DAAD-Langzeitdozenten sollen darüber hinaus über das jeweilige Bestellportal Zugriff auf eine Online-Bibliothek haben. Diese Online-Bibliothek soll aus lizenzierten Inhalten (eBooks bzw. eJournals) sowie aus frei zugänglichen Inhalten (Open Access) bestehen. 

Näheres entnehmen Sie bitte den auf der Vergabeplattform des Bundes.