BKP-Alumnus geehrt

Friedenspreis geht an ukrainischen DAAD-Alumnus

Der ukrainische Schriftsteller Serhij Zhadan erhält den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels, dies teilte der Börsenverein des Deutschen Buchhandels aktuell mit. Zhadan ist Alumnus des Berliner Künstlerprogramms des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD). Der Schriftsteller verbrachte 2010 ein Jahr als „Fellow“ des Programms in Berlin.

Autor und Musiker Serhij Zhadan

„Ich bin sehr erfreut, dass mit Serhij Zhadan eine der derzeit wichtigsten Stimmen der ukrainischen Literatur geehrt wird. Der Börsenverein sendet mit seiner Vergabe ein starkes Zeichen der Solidarität mit einem vom Krieg zerrissenen Land“, sagt DAAD-Präsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee. Das zum DAAD gehörige Berliner Künstlerprogramm beweise damit zudem erneut sein herausragendes Gespür bei der Auswahl geförderter Künstlerinnen und Künstler.

Serhij Zhadan ist eine der wichtigsten Stimmen der ukrainischen Gegenwartsliteratur und weit über die Grenzen der Ukraine hinaus bekannt. 1974 in Starobilsk in der Ostukraine geboren und in Charkiw, der zweitgrößten Stadt der Ukraine, aufgewachsen, fing Zhadan früh an, Gedichte zu schreiben und diese auch selbst zu publizieren. In seinem vielgestaltigen Werk, das sowohl Romane und Gedichte als auch Essays und Reportagen umfasst, setzt er sich insbesondere mit der Zeit nach dem Zerfall der Sowjetunion sowie mit dem seit 2014 in der Ukraine herrschenden Krieg auseinander. Zhadan ist sowohl als Schriftsteller wie auch als Musiker aktiv.

Das Berliner Künstlerprogramm

Das Berliner Künstlerprogramm des DAAD ist ein international hoch-angesehenes Stipendienprogramme für Künstlerinnen und Künstler in den Sparten Bildende Kunst, Literatur, Musik und Film. Seit 1963 verleiht es jährlich und weltweit rund 20 Stipendien für einen meist einjährigen Aufenthalt in Berlin. Neben vielen internationalen Größen der Kunstszene gehören in der Sparte Literatur auch die sechs Literaturnobelpreisträger Peter Handke (2019), Olga Tokarczuk (2018), Swetlana Alexijewitsch (2015), Mario Vargas Llosa (2010), Imre Kertész (2002) und Gao Xingjian (2000) zu seinen Alumni.