Stipendien finden

Informationen zu den Fördermöglichkeiten des DAAD für deutsche
Studierende, Graduierte, Doktoranden, Promovierte und
Hochschullehrer.

Informationen zu den Fördermöglichkeiten des DAAD für deutsche Studierende, Graduierte, Doktoranden, Promovierte und Hochschullehrer.

Bitte beachten Sie:
Die Nutzung des Bewerbungsportals ist mit mobilen Endgeräten nur eingeschränkt möglich. Bitte nutzen Sie zur Bewerbung Ihren Desktop-Computer. Technische Voraussetzungen

Programmziel

Das Programm bietet Hochschulabsolventinnen und -absolventen der Fächer Germanistik, Deutsch als Fremdsprache und regional einschlägiger Philologien die Möglichkeit, an einer ausländischen Hochschule sprachpraktische und deutschlandkundliche Lehrveranstaltungen zu übernehmen. Die Geförderten werden einem Lektor des DAAD zur Betreuung zugeordnet (Ausnahme Nordamerika).

Wer kann sich bewerben?

Hochschulabsolventinnen und -absolventen der Fächer Germanistik, Deutsch als Fremdsprache und regional einschlägiger Philologien
Unter bestimmten Voraussetzungen können sich auch Personen mit ausländischer Staatsangehörigkeit bewerben: Weitere Informationen

Was wird gefördert?

Gefördert wird ein Aufenthalt an einer ausländischen Gasthochschule. Sprachassistentinnen und Sprachassistenten übernehmen dort sprachpraktische und landeskundliche Lehrveranstaltungen.

Dauer der Förderung

Die Tätigkeit an der ausländischen Hochschule, die in der Regel von einem DAAD-Lektor vor Ort fachlich betreut wird, ist für die Dauer eines akademischen Jahres (in der Regel 9 bis 10 Monate) vorgesehen; sie kann in Ausnahmefällen bei entsprechender Zustimmung der aufnehmenden Gasthochschule und des DAAD auf Antrag um ein zweites Hochschuljahr verlängert werden.

Bewerbungsvoraussetzungen

Bewerberinnen und Bewerber müssen (spätestens zum Zeitpunkt der Ausreise) einen Studienabschluss (Bachelor, Master oder Lehramtsabschluss) in den Fächern Germanistik, Deutsch als Fremdsprache, einer Regionalphilologie oder ggfs. einer anderen sozial- und geisteswissenschaftlichen Disziplin nachweisen.

Bewerbungsunterlagen

Zu einer vollständigen Bewerbung gehören:

  • Bewerbungsformular
  • schriftliche Begründung für die Bewerbung
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Kopien von Zeugnissen (nicht beglaubigt)
  • ggf. Bescheinigung über Lehr- und sonstige Berufserfahrung
  • Gutachten eines deutschen Hochschullehrers (per Post an den DAAD zu schicken)

Bewerbungstermin

Die detaillierte Ausschreibung erfolgt in der ZEIT und im Internet www.daad.de/ausland/lehren.
Ein Teil der Stipendien wird im September ausgeschrieben, ein weiterer Teil im April.
Für die folgenden Regionen bzw. Länder erfolgt die Ausschreibung Ende Januar: Ostmitteleuropa, Südosteuropa, Türkei, Osteuropa, Zentralasien, Kaukasus, Nordamerika, West-, Nord- und Südeuropa.

Kontakt und weitere Informationen

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ) im Zusammenhang mit Auslandsaufenthalt und DAAD-Stipendien
Hier finden Sie gegebenenfalls zusätzliche länderbezogene Informationen für Ihr Programm:

Hier finden Sie gegebenenfalls Informationen zum Hochschul- und Bildungswesen im gewünschten Zielland Japan
Haben Sie noch Fragen? Nutzen Sie das Kontaktformular des DAAD-Infocenters und schicken Sie uns eine Anfrage.

Basis-Voraussetzungen

Status: Graduierte
Zielland:
nur bestimmte

Die Förderung durch dieses Programm ist auf bestimmte Zielländer beschränkt. Die entsprechende Länderauswahl finden Sie auf der Detailseite des Förderprogramms unter "Kontakt und weitere Informationen".

Fachrichtung:
nur bestimmte

Beschränkt auf folgende Fachrichtungen:

  • Sprach- und Kulturwissenschaften
Weitere Bewerbungsvoraussetzungen »