Stipendiendatenbank

Sie suchen eine Förderung für einen Auslandsaufenthalt?
Hier finden Sie Informationen über die Stipendienprogramme des DAAD.
Bitte beachten Sie auch unsere wichtigen Stipendienhinweise.

Sie suchen eine Förderung für einen Auslandsaufenthalt? Hier finden Sie Informationen über die Stipendienprogramme des DAAD. Bitte beachten Sie auch unsere wichtigen Stipendienhinweise.

Bitte beachten Sie:
Die Nutzung des Bewerbungsportals ist mit mobilen Endgeräten nur eingeschränkt möglich. Bitte nutzen Sie zur Bewerbung Ihren Desktop-Computer. Technische Voraussetzungen

Programmziel

Der DAAD hat 2014 das Förderprogramm PRIME initiiert und unterstützt seitdem die internationale Mobilität in der Postdoktorandenphase durch befristete Stellen an deutschen Hochschulen anstelle traditioneller Stipendien. Nach Abschluss der Pilotphase mit einer anteiligen EU-Kofinanzierung hat der DAAD das Förderprinzip „Stellen statt Stipendien“ erfolgreich etabliert und setzt dieses Modell seit 2019 aus Mitteln des BMBF fort. Hochqualifizierte Nachwuchswissenschaftler aller Nationalitäten und Fächer, die ihre berufliche Laufbahn langfristig in Deutschland sehen, erhalten die Möglichkeit, eine befristete Anstellung an einer deutschen Hochschule mit einem Forschungsaufenthalt im Ausland zu verbinden.
Die Förderung umfasst eine 12-monatige Auslandsphase und eine sechsmonatige Integrationsphase an einer deutschen Hochschule, an der die Geförderten über den gesamten Förderzeitraum als Postdoktoranden angestellt sind.
Alle weiteren Informationen finden Sie unter www.daad.de/prime

In 2014 the German Academic Exchange Service (DAAD) initiated the PRIME programme to support the international mobility of postdoctoral researchers by temporary positions at German universities in place of conventional stipends. With completing the programme’s pilot phase that was partially co-financed by the EU, DAAD has successfully established this funding instrument (“salaries instead of scholarships”) and continues the programme since 2019 with support from the national funding provider, the BMBF. Postdoctoral researchers of all nationalities and research areas, who see their long-term career perspectives in Germany, will be given the opportunity to combine temporary employment at a German university with a research stay abroad.

Funding is provided for a 12-months research stay abroad and a 6-months re-integration phase at a German University.
The German University employs the fellows and administrates the salary during the whole funding period.
Further information: www.daad.de/prime/en

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich hochqualifizierte Nachwuchswissenschaftler aller Nationalitäten und Fächer.

Dauer der Förderung

Die Förderung umfasst eine 12-monatige Auslandsphase und eine sechsmonatige Integrationsphase an einer deutschen Hochschule, an der die Geförderten über den gesamten Förderzeitraum als Postdoktoranden angestellt sind.

Bewerbungsunterlagen

Das Bewerbungsformular wird im DAAD-Bewerbungsportal zur Verfügung gestellt (s. Registerkarte "Zur Bewerbung")
The application form will be available at the application Portal (see tab "Zur Bewerbung").
Nach der Registrierung im Portal klicken Sie bitte auf die Registerkarte „Personenförderung“.
After registration in the portal, please click on the tab “Personenförderung” (personal funding).

Hinweis zu den Bewerbungsunterlagen

Unvollständige Bewerbungen werden vom DAAD nicht berücksichtigt. Die Verantwortung für die vollständige und fristgerechte Einreichung liegt bei der Bewerberin bzw. beim Bewerber. Für den fristgerechten Postversand von Gutachten gilt der Poststempel.
Datenschutz: Bewerbungsunterlagen verbleiben beim DAAD und gehen in sein Eigentum über. Die Daten von Stipendiatinnen und Stipendiaten werden vom DAAD in Übereinstimmung mit dem Bundesdatenschutzgesetz und der EU-Datenschutz-Grundverordnung gespeichert, soweit sie zur Bearbeitung der Bewerbung bzw. des Stipendiums erforderlich sind. Die Unterlagen erfolgloser Bewerberinnen und Bewerber werden nach einer angemessenen Frist gelöscht.

Kontakt und weitere Informationen

Alle weiteren Informationen finden Sie unter www.daad.de/prime
Further information: www.daad.de/prime/en
Hier finden Sie wichtige Hinweise und FAQ zu DAAD-Stipendien
Hier finden Sie gegebenenfalls zusätzliche länderbezogene Informationen für Ihr Programm:

Hier finden Sie gegebenenfalls Informationen zum Hochschul- und Bildungswesen im gewünschten Zielland |
Haben Sie noch Fragen? Nutzen Sie das Kontaktformular des DAAD-Infocenters und schicken Sie uns eine Anfrage.

Die Bewerbung für dieses Stipendium erfolgt online über das DAAD-Portal.
Der Zugang zum Portal wird in der Regel spätestens 6 Wochen vor Bewerbungsschluss geöffnet.
Bitte beachten Sie, dass nach dem in der Ausschreibung angegebenen Bewerbungsschluss keine Bewerbungen mehr entgegengenommen werden.

Der Bewerbungsprozess Schritt für Schritt

  • Registrieren am DAAD-Portal (Anleitung zur Registrierung am Portal lesen)
  • Bewerben im DAAD-Portal (Anleitung zur Bewerbung im Portal lesen)
  • Gutachten im DAAD-Portal anfordern (falls erforderlich, siehe Abschnitt „Bewerbungsunterlagen“ auf der Registerkarte „Bewerbungsverfahren“)
    Das von der Gutachterin bzw. vom Gutachter auszufüllende Formular erzeugen Sie im DAAD-Portal in der Rubrik „Gutachten anfordern“ als beschreibbares PDF. Schicken Sie das Formular bitte Ihrer Gutachterin bzw. Ihrem Gutachter per E-Mail mit der Bitte, das Formular auszufüllen und direkt an den DAAD weiterzuleiten.
    Bitte beachten Sie, dass das Gutachtenformular im Portal ausschließlich während der Bewerbungsfrist (ab ca. 6 Wochen vor Bewerbungsschluss) erzeugt werden kann.
    Erzeugen Sie bitte pro Gutachter jeweils ein Gutachtenformular.

Per Post einzureichende Unterlagen senden Sie bitte an den DAAD, Kennedyallee 50, 53175 Bonn.

Sollten Sie technische Fragen oder Probleme haben, hilft Ihnen die technische Portal-Hotline wochentags von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr unter (+49) 228/882-8888 oder per Mail unter portal@daad.de weiter.
Bitte planen Sie dies bei Ihrer Bewerbung mit ein.

Basis-Voraussetzungen

Status: Promovierte
Zielland:
nur bestimmte

Die Förderung durch dieses Programm ist auf bestimmte Zielländer beschränkt. Die entsprechende Länderauswahl finden Sie auf der Detailseite des Förderprogramms unter "Kontakt und weitere Informationen".

Fachrichtung:
nur bestimmte

Beschränkt auf folgende Fachrichtungen:

  • Sprach- und Kulturwissenschaften
  • Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
  • Mathematik/Naturwissenschaften
  • Humanmedizin
  • Veterinärmedizin/Agrar-, Forst- und Ernährungswissenschaften
  • Ingenieurwissenschaften
  • Kunst, Musik und Sportwissenschaften
Weitere Bewerbungsvoraussetzungen »