Stipendien finden

Informationen zu den Fördermöglichkeiten des DAAD für deutsche
Studierende, Graduierte, Doktoranden, Promovierte und
Hochschullehrer.

Informationen zu den Fördermöglichkeiten des DAAD für deutsche Studierende, Graduierte, Doktoranden, Promovierte und Hochschullehrer.

Bitte beachten Sie:
Die Nutzung des Bewerbungsportals ist mit mobilen Endgeräten nur eingeschränkt möglich. Bitte nutzen Sie zur Bewerbung Ihren Desktop-Computer. Technische Voraussetzungen

Programmziel

Die IAESTE (International Association for the Exchange of Students for Technical Experience) ist eine internationale Praktikantenaustauschorganisation, deren Aufgaben in Deutschland vom Deutschen Akademischen Austauschdienst wahrgenommen werden. Bis 2017 hat die IAESTE zwischen jetzt über 80 Mitgliedsländern (Europa und außereuropäische Länder) mehr als 350.000 Praktikanten und Praktikantinnen in den Naturwissenschaften, Ingenieurwissenschaften, Land- und Forstwirtschaft ausgetauscht.

Wer kann sich bewerben?

Studierende deutscher Hochschulen (auch Masterstudierende) der genannten Fachrichtungen, unabhängig von der Staatsangehörigkeit. Für den Praktikantenaustausch in anderen Fachrichtungen sind andere Organisationen zuständig.

Dauer der Förderung

Meistens 2 bis 3 Monate, vorzugsweise Juli bis Oktober. Abhängig von den Angeboten der ausländischen Arbeitgeber sind auch längerfristige Praktika möglich (4 bis maximal 12 Monate).

Stipendienleistungen

  • Auf Antrag kann im Rahmen der verfügbaren Mittel ein Fahrtkostenzuschuss* gewährt werden. Reisekosten sind innerhalb der EU sowie in die Schweiz, nach Norwegen und Liechtenstein vom Praktikanten selbst zu tragen.
  • Das Deutsche Komitee der IAESTE gibt keine Zuschüsse zu den Aufenthaltskosten. Die von ausländischen Firmen gewährte Vergütung deckt in der Regel die Lebenshaltungskosten im Gastland.

Bewerbungsvoraussetzungen

  • Immatrikulation an einer Hochschule in Deutschland
  • gute Leistungen, Sprachkenntnisse
  • von der Gastinstitution / dem Arbeitgeber geforderte Fachkenntnisse
Studierende müssen sich zum Zeitpunkt der Bewerbung mindestens im zweiten Semester bzw. in der zweiten Hälfte des ersten Studienjahres an einer staatlichen bzw. staatlich anerkannten Hochschule in Deutschland oder in einem akkreditierten grundständigen Studiengang einer Berufsakademie in Deutschland befinden. Studierende ausländischer Hochschulen bewerben sich über das IAESTE-Komitee des jeweiligen Landes. Kontaktdaten unter www.iaeste.org.

Sprachkenntnisse

  • Sie müssen generell nachweisen, dass Sie zum Zeitpunkt der Bewerbung bereits über die von der Gastinstitution geforderten bzw. für die Realisierung des Vorhabens notwendigen Sprachkenntnisse verfügen. IAESTE-Praktika werden zumeist in englischer Sprache durchgeführt.
  • Kenntnisse der Landessprache sind – auch wenn beim Praktikumsgeber in einer anderen Arbeitssprache kommuniziert wird – in jedem Fall hilfreich

Bewerbungsunterlagen

  • Die Bewerbung ist bei der lokal zuständigen IAESTE-Betreuungsstelle einzureichen
  • Formular „Student Nominated“ (eine Vorlage zum Download finden Sie unter http://www.iaeste.de/outgoing?page=downloads). Bitte nur am Computer ausfüllen (handschriftlich ausgefüllte Formulare können leider nicht angenommen werden).
  • Anschreiben an den Arbeitgeber (in der Regel in englischer Sprache)
  • Lebenslauf / Curriculum vitae
  • Notenspiegel/Transcript of Records (in englischer Sprache von der Hochschule ausgestellt)
  • Sprachnachweis
  • List of previous practical training (in englischer Sprache mit Angaben zu Art der Tätigkeit, Zeitraum, Name und Sitz der Firma) - ein Passfoto
  • gut lesbare Passkopie
  • Immatrikulationsbescheinigung der Hochschule

Bewerbungstermin

  • Bewerbungen werden zu Beginn des Wintersemesters (bis 30. November) bei den IAESTE-Betreuungsstellen (Akademische Auslandsämter der Hochschulen oder IAESTE-Lokalkomitees) eingereicht.
  • Die Vermittlung übernimmt das Deutsche Komitee der IAESTE; die Platzvergabe findet im Februar statt.
  • Kurzfristige Praktikumsangebote werden während des gesamten Jahres unter www.iaeste.de angeboten.

Kontakt und weitere Informationen

Nähere Informationen können beim DAAD, Referat ST 41 angefordert werden, sowie bei den lokalen IAESTE-Betreuungsstellen und im Internet unter www.iaeste.de.

Haben Sie noch Fragen? Nutzen Sie das Kontaktformular des DAAD-Infocenters und schicken Sie uns eine Anfrage.

Basis-Voraussetzungen

Status: Studierende
Graduierte
Zielland:
nur bestimmte

Die Förderung durch dieses Programm ist auf bestimmte Zielländer beschränkt. Die entsprechende Länderauswahl finden Sie auf der Detailseite des Förderprogramms unter "Kontakt und weitere Informationen".

Fachrichtung:
nur bestimmte

Beschränkt auf folgende Fachrichtungen:

  • Mathematik/Naturwissenschaften
  • Veterinärmedizin/Agrar-, Forst- und Ernährungswissenschaften
  • Ingenieurwissenschaften
Weitere Bewerbungsvoraussetzungen »