Stipendien finden

Informationen zu den Fördermöglichkeiten des DAAD für deutsche
Studierende, Graduierte, Doktoranden, Promovierte und
Hochschullehrer.

Informationen zu den Fördermöglichkeiten des DAAD für deutsche Studierende, Graduierte, Doktoranden, Promovierte und Hochschullehrer.

Bitte beachten Sie:
Die Nutzung des Bewerbungsportals ist mit mobilen Endgeräten nur eingeschränkt möglich. Bitte nutzen Sie zur Bewerbung Ihren Desktop-Computer. Technische Voraussetzungen

Programmziel

Das praxisorientierte Studium an Hochschulen für angewandte Wissenschaften und Fachhochschulen (HAW/FH) ist in Deutschland und in der Welt hoch angesehen. Der DAAD unterstützt die Studierenden von HAW/FH bei ihren Auslandsaufenthalten und die Hochschulen bei Kooperationsprojekten mit internationalen Partnern. Mehr Informationen über die gesamte Programminitiative HAW.International unter www.daad.de/HAW.

Das Programm „Kongress- und Messereisen“ ermöglicht Studierenden, Doktoranden und Wissenschaftlern an Hochschulen für angewandte Wissenschaften und Fachhochschulen (HAW/FH) die aktive Teilnahme an internationalen Fachtagungen und Messen im Ausland. Damit werden aktuelle Forschungsergebnisse in die internationalen Forschercommunity eingebracht. Die Geförderten können neue Kontakte in internationale Wissenschaftsnetzwerke aufbauen und bestehende Kontakte pflegen.

Eine Checkliste zum Bewerbungsverfahren finden Sie im Tab „Bewerbungsverfahren“.

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich Master- und Diplomstudierende (Diplomstudierende: ab dem 4. Studienjahr), Promovierende (im eigenständigen oder im kooperativen Promotionsverfahren) und Angehörige des Lehr- und Forschungspersonals der deutschen Hochschulen für angewandte Wissenschaften / Fachhochschulen.
Unter bestimmten Voraussetzungen können sich auch Personen mit ausländischer Staatsangehörigkeit bewerben: Weitere Informationen
Alle Informationen zum Bewerberkreis finden Sie in den programmspezifischen FAQ HAW-Kongress und in den programmspezifischen FAQ HAW-Messe in Kapitel 2 und 3.

Was wird gefördert?

Das Programm ermöglicht die aktive Teilnahme an ausgewiesenen internationalen wissenschaftlichen Veranstaltungen (Fachtagungen, Konferenzen, Kongressen etc.) im Ausland oder an internationalen Messen im Ausland.
Bei der Teilnahme an Tagungen, Konferenzen und Kongressen muss der Bewerber / die Bewerberin eigene Ergebnisse aus der neueren Zeit präsentieren.

Alle Informationen zu den Förderzielen finden Sie in den FAQ in Kapitel 1.

Dauer der Förderung

Gefördert wird der Aufenthalt i.d.R. vom ersten bis zum letzten Veranstaltungstag, maximal jedoch 8 Tage. Die Anzahl der bewilligten Aufenthaltstage richtet sich nach der Ankündigung des Veranstalters.

Stipendienleistungen

Die Förderung setzt sich zusammen aus

  1. einem Zuschuss zu den Reisekosten in Höhe der jeweils gültigen DAAD-Reisekostenpauschale,
  2. einem Zuschuss zu den Tagungsgebühren („early bird rate“) und / oder die Erstattung des Fachbesuchertickets,
  3. einem Zuschuss zu den Kosten des Aufenthaltes (Pauschale pro nachgewiesenem Kongresstag).

Eine Aufstellung der geltenden Reisekostenpauschalen und Aufenthaltspauschalen finden Sie hier:

Reisekostenpauschalen 2019
Aufenthaltspauschalen 2019

Bei einer Anreise aus dem Ausland beträgt der Zuschuss zu den Reisekosten maximal 80% des nachgewiesenen Flugpreises (Economy Class). Umwege werden nicht erstattet.

Alle Informationen zu den Stipendienleistungen finden Sie in den FAQ in Kapitel 4.

Drittmittel
Drittmittel können anteilig auf die vom DAAD bewilligten Leistungen angerechnet werden.

Alle Informationen zur Anrechnung von Drittmitteln finden Sie in den FAQ in Kapitel 5.

Storno und Rücktritt
Bei Nicht-Antritt der Reise (aufgrund von Krankheit, höherer Gewalt etc.) tritt der DAAD von seiner Förderzusage zurück und übernimmt keine Stornokosten.

Alle Informationen zum Thema Storno und Rücktritt finden Sie in den FAQ in Kapitel 9.

Bewerbungsvoraussetzungen

Förderungsfähig sind Master- und Diplomstudierende (Diplomstudierende: ab dem 4. Studienjahr), Promovierende (im eigenständigen oder im kooperativen Promotionsverfahren) und Angehörige des Lehr- und Forschungspersonals der deutschen Fachhochschulen / Hochschulen für angewandte Wissenschaften oder der Dualen Hochschule Baden-Württemberg bzw. der Dualen Hochschule Gera-Eisenach.
Der langfristige Lebensmittelpunkt der Bewerberinnen und Bewerber sollte sich in Deutschland befinden.
Inhaber von Stipendien, die eine Förderung von Kongress- und Messereisen beinhalten, sind nicht antragsberechtigt.

Alle Informationen zu den Bewerbungsvoraussetzungen finden Sie in den FAQ in Kapitel 3.

Auswahlverfahren

Die eingereichten Unterlagen werden zunächst auf Vollständigkeit und Richtigkeit geprüft. Bei der Auswahl werden folgende Kriterien berücksichtigt:

  • die Begründung des Antrags,
  • die Plausibilität des Vorhabens / der Motivation,
  • der Zusammenhang mit beruflichen Perspektiven,
  • die bisherige akademische Qualifikation, bei Angehörigen des Lehr- und Forschungspersonals gemessen an:
    - evtl. vorhandenen Publikationen,
    - und/oder Leitung von und Teilnahme an wissenschaftlichen Projekten,
  • die bisherige akademische Qualifikation, bei Master-/Diplomstudierenden und Promovierenden gemessen an:
    - Studienleistungen und Stellungnahme des Betreuers,
    - evtl. vorhandenen Präsentations-, Publikations- und/oder Projekterfahrungen.
Darüber hinaus ist der Umfang des verfügbaren Budgets ausschlaggebend. Sobald das Budget verausgabt ist, wird die Bewerbungsdatenbank geschlossen. Eine Bewerbung ist dann zum folgenden Haushaltsjahr wieder möglich.

Bewerbungsunterlagen

Bevor Sie Ihre Bewerbung einreichen, prüfen Sie bitte deren Vollständigkeit anhand der Checkliste:

Checkliste HAW-Kongress
Checkliste HAW Messe

Die Bewerbung kann in Deutsch oder Englisch vorgelegt werden. Wenn Sie Unterlagen in anderen Sprachen beifügen möchten, bitten wir um eine Arbeitsübersetzung ins Deutsche oder Englische.

Alle Informationen zu den Bewerbungsunterlagen finden Sie in den FAQ in Kapitel 6.

Weitere Programmdokumente:
Fragebogen HAW-Kongress
Fragebogen HAW-Messe

Merkblatt HAW-Stellungnahme

Technische Anleitung:
Online-Bewerbung erstellen
Bitte folgen Sie unbedingt der technischen Anleitung.

Hinweis zu den Bewerbungsunterlagen

Unvollständige Bewerbungen werden vom DAAD nicht berücksichtigt. Die Verantwortung für die Vollständigkeit und fristgerechte Einreichung liegt bei der Bewerberin bzw. beim Bewerber.
Datenschutz: Bewerbungsunterlagen verbleiben beim DAAD und gehen in sein Eigentum über. Die Daten von Stipendiatinnen und Stipendiaten werden vom DAAD in Übereinstimmung mit dem Bundesdatenschutzgesetz und der EU-Datenschutz-Grundverordnung gespeichert, soweit sie zur Bearbeitung der Bewerbung bzw. des Stipendiums erforderlich sind. Die Unterlagen erfolgloser Bewerberinnen und Bewerber werden nach einer angemessenen Frist gelöscht.

Bewerbungsschluss

Bewerbungen können ganzjährig und fortlaufend, spätestens jedoch 4 Monate (120 Tage) vor dem 1. Tag der Veranstaltung eingereicht werden.
Um die Frist zu wahren, kann die Bewerbung zunächst unvollständig eingereicht werden. Bestimmte Anlagen können nachgereicht werden (s.o. Checkliste).
Fehlende Anlagen müssen bis spätestens 1 Monat (30 Tage) vor dem 1. Veranstaltungstag im Portal nachgereicht werden.
Fehlende Anlagen werden nicht nachgefordert. Die Verantwortung für die fristgerechte Einreichung / Nachreichung liegt beim Bewerber / bei der Bewerberin.
Es gilt das Systemdatum des DAAD-Online-Portals.
Von Anfragen bezüglich Ausnahmen von den Bewerbungsfristen bitten wir abzusehen. Ausnahmen sind ausgeschlossen.

Bearbeitungsfristen:
Formal begründete Absagen erhalten Sie innerhalb von 4 Wochen über das Portal.
Absagen, die durch das Budget oder inhaltlich begründet sind, erhalten Sie spätestens 4 Wochen vor dem 1. Tag der Veranstaltung über das Portal.
Zusagen erhalten Sie spätestens 4 Wochen vor dem 1. Tag der Veranstaltung per Post.

Wir bitten zu berücksichtigen, dass sich in den Sommermonaten – bedingt durch das hohe Antragsaufkommen – die Mitteilung über die Entscheidung verzögern kann.

Alle Informationen zu den Bearbeitungsfristen finden Sie in den FAQ in Kapitel 6.1.

Kontakt und weitere Informationen

Haben Sie noch Fragen? Nutzen Sie das Kontaktformular des DAAD-Infocenters und schicken Sie uns eine Anfrage.

Die Bewerbung für dieses Stipendium erfolgt online über das DAAD-Portal.

Der Bewerbungsprozess Schritt für Schritt

  1. Registrieren am DAAD-Portal (Anleitung zur Registrierung am Portal lesen)
  2. Bewerben im DAAD-Portal (Anleitung zur Bewerbung im Portal lesen)

Programmvarianten

  • HAW International: Kongress- und Messereisen, 2019
  • HAW International: Kongress- und Messereisen – Erste Wiederbewerbung, 2019
  • HAW International: Kongress- und Messereisen 2019 – Zweite Wiederbewerbung, 2019

Basis-Voraussetzungen

Status: Studierende
Graduierte
Doktoranden
Promovierte
Hochschullehrer
Zielland:
nur bestimmte

Die Förderung durch dieses Programm ist auf bestimmte Zielländer beschränkt. Die entsprechende Länderauswahl finden Sie auf der Detailseite des Förderprogramms unter "Kontakt und weitere Informationen".

Fachrichtung:
nur bestimmte

Beschränkt auf folgende Fachrichtungen:

  • Sprach- und Kulturwissenschaften
  • Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
  • Mathematik/Naturwissenschaften
  • Humanmedizin
  • Veterinärmedizin/Agrar-, Forst- und Ernährungswissenschaften
  • Ingenieurwissenschaften
  • Kunst, Musik und Sportwissenschaften
Weitere Bewerbungsvoraussetzungen »