Checkliste zum Auslandsstudium

Claudia Hautumm / pixelio.de

Für eine Zeit ins Ausland – eine gute Idee! Doch auf dem Weg dorthin müssen Sie an Einiges denken. Die praktische Checkliste zum „Abhaken“.

1 1/2 Jahre vorher: Vorüberlegungen

  • Art des Auslandsaufenthaltes:
    Teil-, Voll- oder Aufbaustudium, Praktikum, Sprachkurs im Ausland oder vielleicht doch eine Alternative zum Auslandsstudium wie z. B. Soziales Jahr, au-pair etc.?
  • Gibt es spezielle Austauschprogramme?
    Vielleicht kommt ja die Teilnahme an einem bestehenden Mobilitätsprogramm (z..B. ERASMUS) für Sie in Frage. Oder gibt es Kooperationsverträge der Heimatuniversität mit einer Partner-Uni im Ausland?
  • Sprachkenntnisse:
    Reichen meine Sprachkenntnisse und wie kann ich sie verbessern, muss ich eine Sprachprüfung ablegen?
  • Beginn der Informationsbeschaffung zu allen nachstehenden Punkten.

1 1/4 Jahre vorher: Es wird konkret. Vorbereitung des Aufenthaltes

Was weiß ich über das Hochschulsystem des Gastlandes?

  • Welche Hochschultypen gibt es?
  • Welche Studiengänge werden angeboten?
  • Wie ist das Studium aufgebaut? (Studienjahr, Semester, Trimester, Prüfungszeitraum etc.)

Welche Zugangsvorrausetzungen bestehen?

  • Bestehen Zulassungsbeschränkungen für bestimmte Fächer?
  • Welche Einschreibtermine bestehen?
  • Ist vor Aufnahme des Studiums eine sprach- oder fachbezogene Prüfung abzulegen? (Falls ja: Termine, Prüfungsort, Anforderungen, Gültigkeitsdauer)
  • Für Studienanfänger: Wird die deutsche Hochschulzugangsberechtigung, (allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife) anerkannt? Ist ein Studium ohne Abi auch im Ausland möglich?
  • Für Studienfortsetzer: Wie werden bisherige Studien- und Prüfungsleistungen anerkannt (Einstufung im Ausland, credit points, ECTS)?

Werden meine Prüfungen anerkannt?

  • Was kann anerkannt werden? (Diese Frage ist entscheidend! Sie sollte unbedingt vor der Ausreise geklärt werden, um nicht unnötig Zeit zu verlieren!)
  • Welche Stelle ist für Anrechnungs- und Anerkennungsfragen zuständig?
  • In welcher Form sind die Studien- und Prüfungsleistungen nachzuweisen?

1 Jahr vorher: Kosten und Finanzierung

  • Bestehen Studiengebühren? In welcher Höhe?
  • Wie hoch sind die Lebenshaltungskosten und wie teuer ist die Unterkunft?
  • Welche Förderungsmöglichkeiten (Stipendien, BAföG, Studienkredit, Stiftungen) bestehen?
  • Darf ich neben dem Studium jobben?

6 bis 3 Monate vorher: Administrative Vorbereitung

  • Welche Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Visum) gibt es?
  • Welche Unterkunftsmöglichkeiten gibt es?
  • Welche Unterlagen werden für die Bewerbung an der Hochschule (z.B.Übersetzung von Zeugnissen, Beglaubigungen, Gutachten) benötigt?
  • Welche Termine sind einzuhalten (z.B. Bewerbungsfristen, Termin der Sprachprüfung)?
  • Wann muss ich das/die Urlaubssemester beantragen?
  • Brauche ich eine zusätzliche Krankenversicherung und brauche ich weitere Versicherungen (Reiserücktrittsversicherung, Gepäckversicherung etc.)?
  • Welche reisemedizinischen Vorsorgemaßnahmen (Impfungen) benötige ich und welche Medikamente nehme ich mit (Arztbesuch)?
  • In welcher Form muss ich meine finanziellen Angelegenheiten regeln (Eröffnung eines eigenen Kontos im Ausland, Auslandsüberweisung, Kreditkartengebrauch)? Benötige ich einen Auslandsführerschein?
  • Wo erhalte ich einen “Internationalen Studentenausweis”?
  • Welche Angelegenheiten im Heimatland muss ich klären (Wohnung kündigen oder untervermieten etc.)?
  • Wo erhalte ich die billigsten Reisetickets?
  • Und ganz wichtig: Wann verabschiede ich mich von Familie und Freunden?

Mehr zum Thema

Eine weitere ausführliche Checkliste finden Sie bei mavista