Unterstützungsmöglichkeiten für registrierte Ortslektoren

DAAD, Elke Hanusch

Registrierte Ortslektorinnen und Ortslektoren können von vielfältigen fachlichen Unterstützungsmöglichkeiten profitieren: Diese reichen von Fortbildungsangeboten im Aufenthaltsland bzw. in Deutschland, über kostenlose Materialspenden, wie zum Beispiel Abonnements von Fachzeitschriften, bis hin zu Vernetzungsangeboten über das Interne Ortslektorenportal.

DAAD-Förderangebote

Fortbildungsveranstaltungen im Aufenthaltsland und in Deutschland

Es können fachliche und landeskundliche Informations- und Weiterbildungs-veranstaltungen für Lektoren in den Partnerländern oder in Deutschland durchgeführt werden. Die Initiative geht hierbei in der Regel vom DAAD aus. Gerne aber werden Anregungen aus dem Kreise der Ortslektorinnen und Ortslektoren aufgegriffen. Nähere Informationen sowie Ausschreibungen (zum Beispiel zu den jährlich stattfindenden Sommerseminaren des DAAD für Ortslektorinnen und Ortslektoren weltweit) finden Sie im Internen Portal für registrierte Ortslektorinnen und Ortslektoren.

Vernetzung mit Kolleginnen und Kollegen vor Ort und weltweit

Der DAAD ist bemüht, die Zusammenarbeit zwischen DAAD-Lektoren und Ortslektoren zu intensivieren. Allen Ortslektoren kann zur Erleichterung der Kontaktaufnahme das Verzeichnis der DAAD-Lektorate weltweit zugesandt werden. Der DAAD kann beim Erstellen von Adressen- und Mailinglisten behilflich sein. In ausgewählten Weltregionen können Ortslektorinnen und Ortslektoren auf Einladung des DAAD an regionalen DAAD-Lektorentreffen teilnehmen.

Im Internen Portal für registrierte Ortslektorinnen und Ortslektoren finden Sie Kontakte von Ortslektorinnen und Ortslektoren in den einzelnen Regionen.

Kostenloses Abonnement für Fachzeitschriften

Info-DaF ("Informationen Deutsch als Fremdsprache": Artikel, Tagungsberichte, Auswahlbibliographie und Rezensionen)

Fachdienst Germanistik. Sprache und Literatur in der Kritik deutschsprachiger Zeitungen (Überblick über Diskussionen in der Germanistik, Hinweise auf Tagungen, Ausstellungen, Entwicklungen in den Hochschulen und den Verlagen, Neuerscheinungen)

Zeitschrift für Kulturaustausch

Deutschland (analysiert Hintergründe, informiert über aktuelle Themen aus Deutschland und Europa und berichtet in Regionalausgaben über bilaterale Entwicklungen zwischen Deutschland und anderen Weltregionen.) Bitte geben Sie bei Ihrem Wunsch die Sprachfassung mit an!

Alle Zeitschriften können auf Antrag unter Angabe einer sicheren Versandadresse kostenlos über Elke Hanusch abonniert werden. Hier finden Sie auf Wunsch ebenfalls kostenfrei das DAAD-Alumni-Magazin "Letter".

Weitere Informationen erhalten Sie auf dem Internen Portal für registrierte Ortslektorinnen und Ortslektoren.

Lehrmittelspende

Auf begründeten Antrag an Referat 332 (Elke Hanusch) können für Ortslektorinnen und Ortslektoren an Hochschulen in Afrika, Asien: China (ohne Taiwan) und Südostasien (ohne Singapur), in Europa (Mittel-, Ost- und Südeuropa), im Nahen Osten sowie in Zentral- und Südamerika Lehrmittelspenden bis zu 400 € pro Studienjahr finanziert werden, wenn sichere und für Nachfolger zugängliche Aufstellmöglichkeiten gegeben sind (max. eine derartige Bestellung pro Institut und Jahr).

Hierfür gibt ein eigens zur Abwicklung dieser Lehrmittelspenden entwickeltes Bestellportal. Weitere Informationen erhalten Sie auf dem Internen Portal für registrierte Ortslektorinnen und Ortslektoren.

Fachliche und finanzielle Unterstützung von Lektoren-Arbeitsgruppen

Für die Bearbeitung definierter fachlicher oder didaktischer Einzelthemen, z.B. die Erarbeitung von Lehrmaterial, können Treffen von Lektoren-Arbeitsgruppen in einem Land (auch gemischt mit DAAD-Lektoren) finanziert werden.

Weitere Informationen erhalten Sie auf dem Internen Portal für registrierte Ortslektorinnen und Ortslektoren.

Studienreisen mit Studierenden

Ortslektorinnen und Ortslektoren können in begründeten Ausnahmefällen wie ausländische Hochschulangehörige DAAD-geförderte Studienreisen mit einer Studierendengruppe in Deutschland beantragen (mit Unterschrift der Abteilungsleitung vor Ort) und begleiten. Sollte der Antrag vom DAAD Bonn bzw. der zuständigen Außenstelle bewilligt werden, können die internationalen Reisekosten der begleitenden Ortslektorin oder des begleitenden Ortslektors unter Umständen durch Referat 332 übernommen werden.

Allgemeine Informationen zu Studienreisen (Programmbeschreibung, Fristen, Kontakt im DAAD).

Publikationen des DAAD

Die Publikationen des DAAD über die einzelnen DAAD-Programme sowie über Studien- und Forschungsmöglichkeiten in Deutschland stehen allen bei Referat 332 registrierten Ortslektorinnen und Ortslektoren über unsere Online-Publikationsbestellung (dort Bestellerkreis "Ortslektoren" auswählen) zur Verfügung.

Kooperationsvereinbarungen mit dem Goethe-Institut

Auf der Website des Goethe-Instituts finden Sie den aktuellen Filmkatalog des Goethe-Instituts. Unter Angabe des Stichworts "Ortslektor" können per Mail bis zu 10 DVDs pro Semester (auf begründeten Antrag hin auch mehr) aus den dort aufgeführten Listen bestellt werden. Der DAAD übernimmt direkt die Kosten für die Videos und deren Versand.

Genaue Informationen zu den Bestellmodalitäten (Ausschreibung, Bestellformular usw.) erhalten Sie auf dem Internen Portal für registrierte Ortslektorinnen und Ortslektoren.

Bitte beachten Sie hier:

Der DAAD übernimmt nur Kosten für Videos, bei denen unter "Ausleihformat" ausdrücklich DVD steht, nicht für 16mm-Filme (letztere werden vom GI nur verliehen, der Rücktransport - nach max. 6 Wochen - muss selbst gezahlt werden - das gleiche gilt auch für die Videoserien "Heimat", "Berlin Alexanderplatz" und "Die Manns") oder 35mm-Filme.

Stand: 14.03.2013