Aufgaben der IC-Lektoren

Patrick-Emil Zörner [CC-BY-SA-2.0] via Wikimedia Commons

Auf IC-Lektoren/innen wartet ein umfangreiches und vielfältiges Aufgabenspektrum:

Aufgaben der ICs

Neben der operativen Leitung des Informationszentrums (IC) und der Organisation von Studienberatungen führen IC-Lektoren regelmäßig Informationsveranstaltungen über den Studien- und Forschungsstandort Deutschland durch, beteiligen sich an Messe-Veranstaltungen, arbeiten im engen Kontakt mit der DAAD-Zentrale in den Bereichen Forschungsmarketing und Marketing Services für deutsche Hochschulen. Darüber hinaus entwickeln sie lokale Werbemedien und beobachten für den DAAD die Bildungs- und Forschungslandschaft ihres Gastlandes.

Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit der ICs ist die Unterstützung der Zentrale bei der Administration der Programme des DAAD und der Alumni-Arbeit.
Für all diese Aufgaben und Aktivität ist die institutionelle Kooperation mit deutschen und einheimischen Partnern unabdingbar.

Das IC ist in der Regel in einem örtlichen Goethe-Institut, einer Universität oder einer anderen deutschen Einrichtung untergebracht. Unterstützt werden die IC-Leiter/innen von ein oder zwei lokalen Angestellten, die die Kontinuität der Arbeit garantieren und ihre lokale Expertise in das Team einbringen.

Die Aufgaben im Einzelnen:

Leitung des ICs

Dazu gehören die finanzielle Leitung des ICs ebenso wie die Personalführung und die Organisation der Sprechzeiten im Büro. Darüber hinaus erwarten wir aber auch die Erstellung einer Jahresplanung für das IC und die Evaluation des IC in seiner Gesamtheit.

Studienberatung

Diese Aufgabe wird zumeist von den lokalen Angestellten übernommen. Das IC sollte wöchentlich mindestens für 4 Stunden der interessierten Öffentlichkeit mit Informationen zu Studium und Forschung in Deutschland zur Verfügung stehen. Materialien für die Studienberatung stellt der DAAD zur Verfügung, für lokale Belange adaptiertes Material erstellen die ICs selbst.

Informationsveranstaltungen über den Studien- und Forschungsstandort Deutschland

Die IC-Leiter/innen besuchen mindestens dreimal pro Semester Universitäten oder andere Einrichtungen des Gastlandes und informieren Interessierte über Studium und Forschung in Deutschland. Zur Verfügung stehen dafür Werbematerialien und Laptop, die Auswahl der Orte und der Formate der Veranstaltungen ist der IC-Leitung überlassen.

Messe-Veranstaltungen

Planung, Vorbereitung und Durchführung von internationalen Messen (in Zusammenarbeit mit der Gruppe "Kommunikation und Marketing" des DAAD) und die Beteiligung an nationalen Messen in Eigenregie ist ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit der ICs. Bei internationalen Messen mit Beteiligung deutscher Hochschulen ist zudem auch die Organisation des Rahmenprogramms (Hochschulbesuche, begleitende Veranstaltungen, etc.) und die Begleitung der Delegationen Aufgabe der IC-Leitung und seines Teams. Professionelles Standmaterial für die Bildungsmessen stellt der DAAD zur Verfügung.

Forschungsmarketing

In enger Zusammenarbeit mit dem zuständigen Referat des DAAD ist die IC-Leitung beteiligt an Veranstaltungen, Fachtagungen, Career Fair-Veranstaltungen, Delegationsreisen etc. und identifiziert für das Referat Forschungsbereiche, die im Gastland von besonderem Interesse sind.

Marketing Services für deutsche Hochschulen

Auch dieser Bereich erfordert eine enge Zusammenarbeit mit dem zuständigen Referat im DAAD: Die Angebotspalette für deutsche Hochschulen reicht von einfachen Werbemaßnahmen für spezifische Studiengänge, Durchführung von Eingangstests bis zur Erstellung von Marktanalysen für interessierte Hochschulen oder die inhaltliche und organisatorische Durchführung von fact-finding-missions.

Werbemedien

Die ICs sind verantwortlich für die Erstellung und Pflege ihrer Webseite, für die Erstellung lokal angepasster Printmaterialien und die Erstellung von regelmäßig erscheinenden Newslettern mit aktuellen Informationen zu Studium und Forschung in Deutschland. Der DAAD stellt dafür eine Reihe von Instrumenten zur Verfügung, die einfach zu bedienen sind und den technischen Aufwand für die ICs bewusst gering halten: Newsletter-Vorlage, Style Guide für Printmedien und ein Content-Management-System.

Bildungs- und Forschungslandschaft

Die regionale Expertise der IC-Leiter/innen ist dem DAAD wichtig. Daher erstellen die ICs zusätzlich zu den IC-Jahresberichten auch Berichte über die Bildungslandschaft ihres Gastlandes. Für die Bildungsmarktanalyse stellt der DAAD eine Vorlage mit Leitfaden zur Verfügung.
Diese Analysen und Berichte dienen der Information des DAAD und deutscher Hochschulen.

Programme des DAAD

Die IC-Leitung ist verantwortlich für die Betreuung aller DAAD-Programme vor Ort. Sie organisiert zudem in Zusammenarbeit mit dem zuständigen Regionalreferat die Vorauswahlen oder in einigen Fällen auch die Auswahlen der Stipendiaten vor Ort. Darüber hinaus administrieren die IC-Leiter/innen vor Ort Regierungsstipendienprogramme, und halten den Kontakt zu den Zuständigen an Hochschulen und in Ministerien.

Alumni-Arbeit

Deutschland-Alumni sind eine wichtige Zielgruppe der IC-Arbeit. Daher gehört die Pflege der Kontakte zu Alumni und deren Verbänden mit zu den wichtigen Aufgaben einer IC-Leitung. Unterstützung von DAAD-Alumniveranstaltungen, Einbeziehung der Alumni in Marketingveranstaltungen und die Bekanntmachung des Alumni-Portals Deutschland gehören ebenso in diesen Aufgabenbereich wie auch die Pflege der Alumni-Datenbanken.

Institutionelle Kooperation mit deutschen und einheimischen Partnern

Für die Bewältigung der Aufgaben einer IC-Leitung ist die institutionelle Kooperation unabdingbar. Daher pflegen IC-Leiter/innen enge Kontakte zu Deutschen Botschaften und Konsulaten, zu anderen deutschen Mittlerorganisationen oder Einrichtungen der Entwicklungszusammenarbeit und zu Vertretern der deutschen Wirtschaft und ihren Verbänden im Ausland. Ebenso wichtig ist aber auch die Kontaktpflege zu Multiplikatoren, Hochschulen, Ministerien und Persönlichkeiten des Gastlandes.

Regionale Verteilung der ICs

  • Europa: 21 ICs
  • Nordafrika, Naher und Mittlerer Osten: 9 ICs
  • Afrika Subsahara: 3 ICs
  • Nordamerika: 2 ICs
  • Lateinamerika: 7 ICs
  • Asien/Pazifik: 12 ICs

Gesamt: 54

Unsere Partner weltweit

Bitte klicken Sie auf die Karte


Latainamerika

Informationszentrum Bogotá

Informationszentrum Buenos Aires

  • c/o Goethe Institut
  • Avenida Corrientes 319, 1er piso, Sala 6
  • Buenos Aires
  • Tel.: 0054-11 4314 4722
  • Fax.: 0054-11 4311 5338
  • ic@daad.org.ar
  • http://www.daad.org.ar

Informationszentrum Caracas

  • c/o Instituto Goethe
  • Av. Luis Roche, Torre Altávila, 1er Piso
  • Altamira, Caracas
  • Tel.: 0058-212 814 9828
  • daad.caracas@gmail.com
  • http://ic.daad.de/caracas

Informationszentrum San José

Informationszentrum Santiago de Chile

  • La Concepción 81, oficina 703
  • Santiago de Chile
  • Tel.: 0056 2-29 46 26 36
  • Fax.: 0056 2-29 46 27 01
  • ic@daad.cl
  • http://www.daad.cl

Informationszentrum São Paulo

  • Rua Verbo Divino, 1488, térreo, Chácara Santo Antônio
  • Sao Paulo
  • Tel.: -0055-11-30615331
  • daad_sao_paulo@daad.org.br
  • http://www.daad.org.br

Mehr zum Thema

Stand: 10.10.2013