Freie Lektorate, Dozenturen und Sprachassistenzen

Ausschreibungen für Lektorate, Dozenturen und Sprachassistenzen sowie für Leitungspositionen an Hochschulen.

« Ergebnisliste« Neue Suche

Türkei - Türkisch-Deutsche Universität (TDU) Istanbul, Ingenieurwissenschaftliche Fakultät (Langzeitdozentur)

Dozenturen

Fach: Technik Mechatronischer Systeme

Aufgaben

  • Ausarbeitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen mit wesentlichen praktischen Studienanteilen in Kinematik und Dynamik mechatronischer Systeme sowie numerische Mathematik mit Anwendungsbeispielen wie zu Finite Elemente Rechnungen. In diesem Zusammenhang Erarbeitung von Skripten/wissenschaftlichen Lehrwerken, Gestaltung und Durchführung von Prüfungen;
    [list|Mitwirkung bei der Evaluation und Fortentwicklung der Lehrpläne, in Abstimmung mit Dekanat, deutschem Fachkoordinator an der Fakultät und der deutschen Partnerhochschule (TU Berlin);
  • Erstellung und Durchführung anwendungsorientierter ingenieurwissenschaftlicher Forschungsprojekte in Zusammenarbeit mit dem TDU-Kollegium;
  • Beteiligung an der Fachsprachenausbildung Deutsch (Ingenieurwissenschaftliche Fachsprache);
  • Beratung zu Studienangeboten innerhalb und außerhalb der Universität, insbesondere die Studierenden betreffende Studien- und Praktikumsberatung;
  • Unterstützung der Fachkoordination bzw. der TU Berlin in Hinblick auf die deutsche Beteiligung an den Aufgaben der Ingenieurwissenschaftlichen Fakultät. Aufgaben sind z.B.: Unterstützung des TDU-Kollegiums bei der Vorbereitung von Deutschlandaufenthalten an den deutschen Partnerhochschulen, Beteiligung an der Organisation von türkisch-deutschen Workshops und Konferenzen u.a.

Voraussetzungen

  • Fachliche Qualifikation: Promotion im oben genannten Fachgebiet, einschlägige akademische Lehrerfahrung.
  • Muttersprachliche Deutschkenntnisse, deutsche oder EU-Staatsangehörigkeit, Türkischkenntnisse sind erwünscht (keine Voraussetzung);
  • Auslandserfahrung bzw. Erfahrungen in einem interkulturellen Arbeitsumfeld
  • Bereitschaft zu Dienstreisen
  • Mehrjährige Lehrerfahrung an einer deutschen Hochschule

Beschreibung der Gasthochschule

Die Türkisch-Deutsche Universität (TDU), deren Errichtung als sichtbares Leuchtturmprojekt der deutsch-türkischen Hochschulkooperation sowohl von der deutschen als auch von der türkischen Regierungsebene unterstützt wird, wurde auf Grundlage einer Regierungsvereinbarung 2010 gegründet und hat im Wintersemester 2013/2014 den Lehrbetrieb aufgenommen. Die TDU ist eine staatliche Forschungsuniversität mit besonderem Profil, geplant in einer Größenordnung von mittelfristig 5.000 Studierenden und Doktoranden, mit einem dreistufigen Studiensystem (BA, MA, PhD) in fünf Fakultäten:
Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften, Wirtschafts- und Verwaltungswissenschaften, Rechtswissenschaft, Kultur- und Sozialwissenschaften.
36 deutsche Hochschulen und der DAAD, die sich in einem Konsortium zusammengeschlossen haben, stehen der TDU als Partner zur Seite. Deutsche Sprache, Studien- und Praxisaufenthalte in Deutschland und ein erheblicher Anteil an deutschem Lehrpersonal sind wichtige Merkmale der TDU, die zu ihrer besonderen Attraktivität beitragen.
Die strategische Weiterentwicklung der Fakultäten wird in enger Abstimmung zwischen dem jeweils zuständigen Dekanat, einem an der Fakultät tätigen deutschen Fachkoordinator und der jeweils zuständigen deutschen Partnerhochschule betrieben. Für die Fakultät Ingenieurwissenschaften ist die TU Berlin die zuständige deutsche Partnerhochschule.

Beginn

baldmöglichst (nach Vereinbarung)

Dauer

zunächst 2 Jahre

Ansprechpartner/in

Annette Verhoeven, Referat P25, verhoeven@daad.de

Bewerbung
Bewerbungsschluss ist der 15.01.2018.

Bewerbungen können ausschließlich online über das DAAD-Portal eingereicht werden.

Zu einer vollständigen Bewerbung gehören:

  • Bewerbungsformular (integrativer Bestandteil der Online Bewerbung über das DAAD-Portal)
  • Darstellung des wissenschaftlichen und beruflichen Werdegangs
  • Publikationsliste
  • Liste der bislang durchgeführten Lehrveranstaltungen
  • Unbeglaubigte Kopien von Zeugnissen und Urkunden (Staatsexamen, Diplom, Magister, Promotion, Habilitation, Berufungen)
  • Passbild
  • Begründung für Ihr Interesse an der Stelle (Motivationsschreiben).


Es erfolgt eine Vorauswahl auf Basis der eingereichten Unterlagen. Die Auswahl erfolgt im Rahmen eines persönlichen Vorstellungsgespräches durch Vertreter des Konsortiums Türkisch-Deutsche Universität (K-TDU) und der TDU. Der Dozent geht ein Dienstverhältnis mit der TDU ein. Der DAAD zahlt eine Ausgleichszulage, deren Höhe sich an das DAAD-Langzeit-Dozentenmodell anlehnt.

Weitere Informationen zu DAAD Langzeitdozenturen finden Sie hier.

Die Ausschreibung steht unter dem Vorbehalt, dass die dem DAAD von den Geldgebern in Aussicht gestellten Haushaltsmittel zur Verfügung gestellt werden können.

Bewerbungsmöglichkeiten

Online-Antragstellung »Türkei - Türkisch-Deutsche Universität (TDU) Istanbul, Ingenieurwissenschaftliche Fakultät (Langzeitdozentur) (Türkei)