Beiträge nach Themen: Hochschulstandort Deutschland

Deutschland braucht internationale Studierende

privat

Internationale Studierende sind wichtig für den deutschen Arbeitsmarkt. Denn Deutschland braucht Fachkräfte, die allein im Inland nicht zu finden sind. Der DAAD spielt eine Schlüsselrolle bei ihrer Gewinnung. 

Mehr

HAW.International nimmt alle mit

DAAD/Thomas Pankau

Die Hochschulen für Angewandte Wissenschaften und Fachhochschulen sind vor allem wegen ihrer Praxisorientierung in Deutschland und in der Welt hoch angesehen. Viele wollen sich international noch besser aufstellen. Wie das neue Förderprogramm HAW.International sie dabei unterstützt, erläutert Dr. Anette Pieper (DAAD).

Mehr

Mehr Auslandserfahrung für angehende Lehrerinnen und Lehrer

DAAD/Eric Lichtenscheidt

Das neue Programm Lehramt.International soll Lehramtsstudierende mobiler machen. Warum das so wichtig ist? Ein Gespräch mit Christiane Schmeken, Direktorin der Abteilung Strategie im DAAD.

Mehr

Freiraum für Familie und Forschung: PRIME-Alumna Professor Frauke Rostalski im Porträt

Universität zu Köln

Doppelpromotion, Familiengründung, Lehrstuhlübernahme: Professor Frauke Rostalski von der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln hat in kurzer Zeit viel erreicht. Ein wichtiger Teil ihres Weges war die Teilnahme am Programm „Postdoctoral Researchers International Mobility Experience“ (PRIME) des DAAD.

Mehr

Engagement für geflüchtete Studierende: Das Projekt „BTU Welcome – Buddy und Mentor“

DAAD/FAZIT Communication/Matthias Lüdecke

Von Menschen, die zusammen einen Weg finden: ein Besuch bei der preisgekrönten Initiative „Buddy und Mentor“ an der BTU Cottbus-Senftenberg. Das im DAAD-Programm „Welcome – Studierende engagieren sich für Flüchtlinge“ geförderte Projekt wurde 2018 vom Bundesbildungsministerium und dem DAAD ausgezeichnet.

Mehr