Beiträge nach Ländern: Jordanien

Hochschulprogramme für Flüchtlinge: Die Zukunft nach der Flucht

DAAD/Mobile Photos Bartek Wieczorek

Mit mehreren Programmen unterstützt der DAAD seit einem Jahr Hochschulen bei der Integration von Flüchtlingen ins Studium. In Bonn haben Projektverantwortliche nun eine erste Bilanz gezogen – sie fällt sehr positiv aus.

Mehr

exceed-Konferenz: Flucht und Migration im Blickfeld eines weltweiten Netzwerks

LMU München/Andreas Paasch

Mit dem exceed-Programm fördert der DAAD Hochschulexzellenz und internationale Kooperation in außergewöhnlichen Dimensionen: Fünf deutsche Hochschulen arbeiten mit 37 Partnerinstitutionen in Afrika, Asien und Südamerika zusammen. Den Wert dieses Austauschs mit Blick auf die Themen Flucht und Migration verdeutlichte nun eine Konferenz in Berlin.

Mehr

Gemeinsam eine Zukunft schaffen

DAAD/FKPH

In Syrien darf keine verlorene Generation heranwachsen, darin sind sich der DAAD und seine Partner einig. Mehr als 100 Experten und Interessierte diskutierten in einem DAAD-Fachseminar in Brüssel darüber, wie man studierfähigen Geflüchteten durch Bildung Perspektiven bieten kann – in Deutschland, Europa oder im Nahen Osten.

Mehr

DAAD und europäische Partner eröffnen neue Perspektiven für syrische Studierende

British Council

Hoffnung durch Bildung: Das aus Mitteln des EU-Treuhandfonds „Madad Fund“ finanzierte Programm HOPES wird in den kommenden Jahren mehr als 300 Vollstipendien sowie Plätze für Kurzzeitstudien und Sprachkurse an syrische Flüchtlinge in der Türkei, dem Libanon, Jordanien, dem Irak und Ägypten vergeben. Ein Interview mit Dr. Carsten Walbiner vom DAAD, der HOPES von Amman aus als Programmdirektor leitet.

Mehr

Bundespräsident Gauck besucht die German Jordanian University (GJU)

DAAD/GJU

Die German Jordanian University (GJU) feierte 2015 ihr 10-jähriges Jubiläum und kann das Jahr nun mit einem weiteren hochrangigen Besuch abschließen.

Mehr